Am Donnerstag hat die Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg dem Projektentwickler Bonava das Siegel für exzellente Ausbildungsqualität verliehen. Nils-Olov Boback, Geschäftsführer der Bonava GmbH, versprühte viel Herzlichkeit und zeigte sich über die Anerkennung hoch erfreut. Die Qualität in der Ausbildung und die Zusammenarbeit der einzelnen Bereiche seien das A und O im Ausbildungsprozess, so Boback. Seit März diesen Jahres verleiht die IHK Ostbrandenburg diese besondere Auszeichnung. Der Leiter des Geschäftsbereiches Aus- und Weiterbildung der IHK, Michael Völker, brachte es nach der Verleihung auf den Punkt: „Bonava gehört zu den Unternehmen in Ostbrandenburg mit der exzellentesten Ausbildungsqualität. Wir freuen uns über die großartigen Möglichkeiten, die Bonava Auszubildenden in unserer Region bietet, und danken für das erfolgreiche Engagement, gute Ausbildungen zu ermöglichen.“ Bonava erfüllt dabei nicht nur sämtliche Pflicht-Kriterien, sondern übertrifft auch bei den Exzellenz-Kriterien „Berufsorientierung“, „Qualität in der Ausbildung“ und „Besondere Merkmale“ die Anforderungen deutlich. Dazu gehört beispielsweise, dass die Auszubildenden frühzeitig in betriebliche Projekte eingebunden werden, besonders leistungsstarke Auszubildende Zusatzqualifikationen erwerben und leistungsschwächere Auszubildende Unterstützung durch zusätzliche Hilfsangebote erhalten können. Bei guten Leistungen garantiert Bonava die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Die Personalleiterin Kathrin Alisch und Steven Reichert, Personalreferent und Ausbildungsleiter, haben sich in den Jahren viel mit der Ausbildung im Unternehmen auseinandergesetzt. Sind immer unterwegs auf den Berufs-Kontakt-Messen, um das Unternehmen in der Öffentlichkeit zu präsentieren und die Vorteile der Ausbildung bei Bonava hervorzuheben. Man weiß, dass  die Berufswahl bei manchen schon sehr früh beginnt. Umso besser hat man die Möglichkeit, den einen oder anderen in den Bann zu ziehen. Entsprechend spielt die Ausbildungsqualität für Bonava eine zentrale Rolle. Besonders glücklich schätzt man sich, dass die Arbeit nun Früchte trägt, denn in diesem Jahr ist man zum Glück wieder in der Lage, alle Ausbildungsplätze belegen zu können. Insgesamt werden es dann 13 Azubis und 14 Studenten sein, in den verschiedensten Berufen wie  Bauzeichner und Hochbaufacharbeiter/Maurer, für ein duales Studium Bauingenieurwesen an der BTU Cottbus in Kombination mit einer Maurerausbildung und ein duales Studium Bauingenieurwesen an der Berufsakademie der HWR Berlin. Weitere Information zu Ausbildung und dualem Studium bei Bonava erhalten Sie unter http://www.bonava.de/ueber-uns/jobs

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X