Reformationsjubiläum

    Programm für Kinder

    Der zweite Sonntag während der Festwochen „Beeskow in den Zeitaltern der Reformation“ bietet einen Programmpunkt für Kinder.  Am 24. September gestaltet das Liedermacherpaar Gabi und Amadeus Eidner aus Chemnitz um 10.30 Uhr ein Familienprogramm mit dem Titel „Der Kirchenjahres-Express im Lutherjahr“. Hierzu sind besonders die Familien mit ihren Kindern in das Südschiff der St. Marienkirche eingeladen.

     Am Dienstag, 26. September wird um 19 Uhr in der Alten Schule etwas über die Orgeln der St. Marienkirche zu erfahren sein. Der Musikwissenschaftler Dr. Ekkehard Krüger geht zudem der Frage nach „Was wissen wir über Orgeln und Orgelmusik aus den ersten beiden Jahrhunderten nach der Reformation?“ Klangbeispiele und Bilder werden das Gesagte vertiefen.

    Einen Tag später, am Mittwoch, 27. September 2017, 19 Uhr wird in einer Veranstaltung Luther und der Musik gedacht. Martin Luther hielt neben der Theologie sehr viel von Musik. Er musizierte, komponierte und dichtete zahlreiche Lieder. An diesem Abend im Südschiff der St. Marienkirche soll auch gemeinsam gesungen werden und sich somit den Liedern Martin Luthers genähert werden.

    Ein sicher interessantes Gespräch findet am Freitag, 29. September um 19 Uhr im Kupferkeller der  Stadtbibliothek Beeskow statt. Unter der Gesprächsführung von Bürgermeister Frank Steffen werden  der Bischof des katholischen Bistums Görlitz, Wolfgang Ipolt, und seitens der evangelischen Kirche der Generalsuperintendent des Sprengels Görlitz, Martin Herche,  miteinander über Martin Luther und die Reformation sprechen. Beide Theologen werden der spannenden Frage nachgehen, was trennt und was eint evangelische und katholische Christen.  

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X