Violinen-Förderwettbewerb der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

    Auch in diesem Jahr hat die Ostdeutsche Sparkassenstiftung zur Teilnahme an ihrem Violinen-Wettbewerb aufgerufen. Bewerben können sich ab sofort Geigerinnen und Geiger im Alter zwischen 12 und 21 Jahren aus den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

    Der Wettbewerb findet vom 9. bis 11. November im „Alten Theater“ Dessau statt. Anmeldeschluss ist der 10. September.

    Der Rust-Preis erfüllt eine wichtige Funktion: Jeder gute Musiker braucht ein gutes Instrument. Das gilt besonders für begabte Nachwuchsgeiger. Erst mit einem Instrument, das zu ihnen und ihrem Können passt, wird es wirklich möglich, außergewöhnliche Klangfarben zu erzeugen und einen ganz eigenen Ton zu entwickeln. Eine wirklich gute Geige allerdings ist nicht so leicht zu bekommen. Doch beim „Rust-Preis“ können sich die jungen Musiker ihre Meistergeige erspielen und sie bei erfolgreicher Teilnahme mindestens zwei Jahre behalten.

    Es gibt aber auch noch mehr zu gewinnen: Es winken Preisgelder zwischen 250 Euro und 700 Euro sowie die Chance, als Solist mit der Anhaltischen Philharmonie aufzutreten. Dieser Sonderpreis wird vom Anhaltischen Theater Dessau gestiftet.

    Alle Instrumente, die beim Wettbewerb vergeben werden, wurden im Auftrag der Stiftung von ostdeutschen Geigenbauern gebaut. So fördert sie gleichzeitig den künstlerischen Nachwuchs und das traditionsreiche Handwerk – eine Kombination, die bundesweit einmalig ist.

    Weitere Informationen & Anmeldung Kurt-Weill-Zentrum, Constanze Mitter, Telefon: 0340/619595; Fax: 0340/611907 E-Mail: rust-preis@kurt-weill.de; www.kurt-weill.de.                          

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X