Studieren probieren

    Viadrina lädt Schülerinnen und Schüler ein zum „Juniorstudium“

    Vor dem „Abi“ Uni-Luft schnuppern und schon einmal „Credit Points“ sammeln – das bietet das kostenfreie „Juniorstudium“ an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) allen Schülerinnen und Schülern der Oberstufe, die sich Grundkenntnisse in „Rechnungswesen und „Makroökonomie“ aneignen möchten.

    Mit Beginn des Wintersemesters können Schülerinnen und Schüler der Oberstufe ab Dienstag, dem 10. Oktober, bzw. Donnerstag, dem 19. Oktober, Vorlesungen an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina besuchen. Zur Auswahl stehen „Makroökonomie“ (dienstags und mittwochs, 18.15 bis 19.45 Uhr, mit begleitender Übung, dienstags, 16.15 Uhr) und „Externes Rechnungswesen“ (Vorlesung mit anschließender Übung, donnerstags, 16.30 bis 19.00 Uhr). Viadrina-Volkswirt Prof. Dr. Georg Stadtmann erklärt im Fach „Makroökonomie“, was sich hinter den Begriffen Wirtschaftswachstum, Inflation und Arbeitslosigkeit verbirgt. Im Fach „Externes Rechnungswesen“ vermittelt Betriebswirt Prof. Dr. Stephan Kudert Basiswissen zu Buchführung und Bilanzierung.

    Nach dem Ende der Vorlesungen am 22. November („Makroökonomie“), bzw. am 25. Januar 2018 („Rechnungswesen“), schreiben die Schülerinnen und Schüler eine Abschlussklausur. Wenn sie diese erfolgreich bestehen, wird ihnen der Besuch der Vorlesung als Studienleistung für ein späteres Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Europa-Universität angerechnet.Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich per E-Mail anmelden unter: juniorstudium@europa-uni.de (für Makroökonomie) schade@europa-uni.de (für Rechnungswesen)

    Weitere Informationen: www.wiwi.europa-uni.de/Juniorstudium

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X