Großer Andrang an beiden Tagen

    Am Freitag, den 12. Januar, konnten Grundschüler der 6. Klassen zum Schnuppern in die Spree-Oberschule kommen und in einer Stationsarbeit die verschiedenen Fächer und einige Lehrer der Schule kennenlernen. Ob interessante Experimente im Chemieunterricht oder kreative Freiarbeit im Kunstraum – von allem war ein wenig dabei. Nebenbei hatten die Schülerinnen und Schüler von der 7. bis zur 10. Klasse ein Brennball- und Volleyball-Turnier organisiert, bei denen es am Ende für jede Klasse eine Urkunde gab. Waren die Schülerinnen und Schüler begeistert von der Schule und interessierten sich für mehr Einzelheiten, konnten sie sich am nächsten Tag mit ihren Eltern alles noch einmal genauer erläutern lassen. Am Samstag standen die Türen der Spree-Oberschule nämlich für alle Interessenten offen. Hierbei konnten die Eltern sich nochmal in Ruhe mit einzelnen Fachlehrern unterhalten und sich selbst einen Eindruck verschaffen, ob die 1. Oberschule in Fürstenwalde etwas für ihre Schützlinge ist. Auch Frau Schädlich, die Schulleiterin, empfing jeden Gast mit offenen Armen und beantwortete liebend gern alle aufkommenden Fragen. Außerdem waren verschiedene Agenturen für Ausbildungen anwesend. Zusätzlich konnte man sich die Pläne der zukünftigen Schule ansehen, in welche die Spree-Oberschule bald ziehen wird. Diese wird eine Grundschule sowie eine Oberschule und eine Turnhalle mit drei Abschnitten umfassen. Von den Lehrern konnten sie sich spezielle den Unterricht betreffende Fragen beantworten lassen. Und auch einige derzeitige Schüler der Schule waren anwesend und schilderten ihre Eindrücke und Erlebnisse. Besonders lieben die Schüler die Projektwoche „Das Leben ist bunt“, welche jedes Jahr im November stattfindet. Bisher waren viele schöne, interessante und lustige Angebote vertreten. Im Jahr 2017 beispielsweise war das Projekt „Hundestaffel“ besonders angesagt. Die Schüler konnten die Polizei in der Hundestaffel begleiten und mit den Freunden auf vier Pfoten spielen. Auch hat das Projekt „Kunst“ wieder einen neuen Schülerkalender herausgebracht, mit vielen selbstgemalten und gezeichneten Bildern, wovon auch einige im Hauptgebäude ausgestellt sind.

    Die zukünftigen 7. Klassen der Spree-Oberschule können sich also sicher sein, dass diese Schule eine gute Perspektive darstellt.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X