Fürstenwalder Frauenhaus sucht neue Leiterin

    Qualifikation erforderlich

    Das Fürstenwalder Frauenhaus sucht zum 1. Oktober eine neue Leiterin. Die derzeitige Leiterin Uta Meissner wollte berufsbegleitend den erforderlichen Abschluss zur Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin nachholen. Diese Pläne konnten bislang nicht realisiert werden. Ab 1. Oktober wird Uta Meissner dem Haus nun wieder als Mitarbeiterin zur Verfügung stehen. Deshalb sucht der Verein Frauen helfen Frauen, der Träger des Frauenhauses ist, zum Herbst wieder nach einer Leiterin, die die erforderliche Qualifikation mitbringt. Diese ist notwendig, um den Qualitätsstandards zu entsprechend, an die das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen seine Förderbedingungen für Frauenhäuser im Land Brandenburg knüpft. Das Fürstenwalder Frauenhaus hat derzeit 9 Plätze und einen Jahresetat von rund 75.000 Euro. Der Verein Frauen helfen Frauen e.V. ist Träger des Frauenhauses.

    Interessierte schicken ihre Bewerbungsunterlagen an:
    Stadt Fürstenwalde
    Gleichstellungsbeauftragte Anne-Gret Trilling

    Am Markt 4
    15517 Fürstenwalde/Spree.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X