Übergabe des Abrollbehälters Gefahrgut

    Am Dienstag übergab Michael Buhrke, Beigeordneter für Finanzen und Innenverwaltung des Landkreises Oder-Spree, im feierlichen Rahmen einen Abrollbehälter Gefahrgut AB-G der Kreislichen Gefahrstoffeinheit an die Feuerwehr Fürstenwalde. Der Abrollbehälter Gefahrgut ersetzt einen 23 Jahre alten Gerätewagen. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf rund 367.000 Euro. Das Land Brandenburg hat die Anschaffung mit ca. 247.000 Euro gefördert. Einsatzmöglichkeiten und Ausstattung des AB-G dienen dem Umweltschutz und stellen Geräte bereit, die zum Durchführen von umfangreichen Sofortmaßnahmen bei der Bekämpfung von Unfällen mit gefährlichen Stoffen und Gütern, wie z. B. bei Säure- oder Mineralölunfällen, erforderlich sind. Er kann für die verschiedensten Anforderungen mit wenigen Handgriffen einsatzgerecht bestückt werden. Von der Grundausrüstung werden die Geräte, die bei fast allen Einsätzen benötigt werden und die gleichzeitig leicht zu transportieren sind beispielsweise Absperrmaterial, Atemschutzgeräte, alle Mess- und Sanitätsgeräte, leichtes Werkzeug, Feuerlöscher, Handscheinwerfer bestückt. Weitere Ausrüstungsmerkmale sind die Vollschutzanzüge, diese werden in einer Heck-Raumzelle, die über eine Heckklappe zugänglich ist, gelagert.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X