Auf dem EWE-Messestand im Berliner Postbahnhof am Ostbahnhof können sich Besucher am 3. und 4. September, jeweils von 11 bis 18 Uhr über die EWE-Dienstleistungen EQOO und EWE smart living informieren. Ein innovatives Produkt zeigt EWE mit dem EQOO-Hausspeichersystem. Es kombiniert als Komplettlösung eine Photovoltaikanlage mit einem Batteriespeicher, Steuerungstechnik und Wechselrichter. „Bis zu 70 Prozent des Jahresstrombedarfes können über den Hausspeicher abgedeckt werden”, so Christian Blanck, Leiter des Privatkundengeschäftes in der Geschäftsregion Brandenburg/Rügen. Das verschaffe Unabhängigkeit und spare Geld. Zudem lohnen sich neue Photovoltaikanlagen durch die Anpassung der staatlichen Förderung nur noch bei eigenem Verbrauch. „Um diesen Eigenverbrauch zu optimieren und wirtschaftlich zu gestalten, sind Speichermöglichkeiten Grundvoraussetzung“, so Christian Blanck weiter. Darüber hinaus zeigt EWE intelligente Haustechnik. „Lichter, die sich wie von Geisterhand ein- und ausschalten, Heizkörper, die sich automatisch runterregeln und ein Fernseher, der Einbrecher verscheucht: Das alles ermöglicht EWE smart living“, erläutert Christian Blanck.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X