Im Herbst lockt es Köche aus 59 Nationen unter dem Motto „Grenzenlos kochen – kommen, sehen, staunen und probieren“ nach Erfurt zur Olympiade der Köche. Die deutsche Nationalmannschaft trainiert seit 2014 einmal im Monat für mehrere Tage unter Leitung ihres Trainers Matthias Kleber, Chefkoch im Resort Mark Brandenburg Neuruppin und Genussbotschafter des Agrarmarketingverbands pro agro. Haupttrainingsstützpunkt ist fast immer das Resort Mark Brandenburg. Als Genussbotschafter für das Jahresmotto „Ein reich gedeckter Tisch – Willkommen im Schlaraffenland Brandenburg!“ des Agrarmarketingverbands pro agro setzt sich Matthias Kleber dafür ein, die Idee der Regionalität mit Leben zu füllen und verarbeitet ausschließlich frische und regionale Produkte beim Kochen. Als Teamchef der Nationalmannschaft obliegt ihm die Auswahl der verwendeten Waren. Die Genießer der 110 Portionen des deutschen 3-Gänge-Menüs werden ihre Mägen mit Brandenburger Spezialitäten, wie Ruppiner Weidelamm, Hakenberger Havelrind sowie regionalem Gemüse, füllen können.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X