Am 3. September, um 17 Uhr werden die zwei Künstlerinnen aus Erkner, Dorothée Hilbert und Stefanie Richter, ihre Ausstellung „Kunst & Kaffee“ eröffnen. Vor etwa einem Jahr kam im lockeren Gespräch bei einer netten Tasse Kaffee der Gedanke auf, die Wände der Rösterei mit den Zeichnungen der beiden zu verzieren. Und so zeichneten die beiden regelrecht um die Wette und gestalteten auf ganz vielseitige Art rund um das Thema Kaffee.  So wurden z.B. Kaffeetüten der Rösterei von Stefanie Richter zu kleinen Kunstwerken veredelt. Das Aroma haftet den Tüten noch an und in den Falten verstecken sich noch letzte Krümel, während die Titelseite ein völlig neues Gesicht erhielt. Mal zeigt es eine Dame, die leger gekleidet ihren Kaffee genießt, mal wird eine Tüte Indian Little Flower mit einem indischen Mädchen verziert. Andere wiederum, die Erkneraner Tüten vor allem, greifen fantasievoll Figuren auf, die aus Werken von Hauptmann stammen und das kulturelle Erbe der Gerhart-Hauptmann-Stadt repräsentieren. Nicht nur durch das Material, auch mit ihrem Zeichenstil und der Kombination mit Graffiti setzt Dorothée Hilbert einen spannenden Kontrast dazu: Eine alte Tischplatte, aussortierte und angerissene Pappen, aufgenäht auf einen Kaffeesack, Bilderrahmen vom Flohmarkt – das ist der Stoff, aus dem ihre Kunstwerke sind. Frech kombiniert die Künstlerin ausdrucksstarke Portraits mit Tierköpfen und Sprüchen wie „Listen to your inner Beast.“ (Hör auf das Tier in dir). Einige ihrer Werke setzt Dorothée Hilbert als Drucke auf Stoffbeuteln, T-Shirts, Buttons und Postkarten in Szene und hat schon eine kleine Fangemeinde aufgebaut.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X