Renault auf dem Electric Vehicle Symposium

    Als Gold-Sponsor unterstützt die Renault Gruppe das Electric Vehicle Symposium & Exhibition (EVS30), das vom 9. bis 11. Oktober auf dem Stuttgarter Messegelände stattfindet. In Halle 1, Stand 1D31, zeigt Renault mit ZOE, Kangoo Z.E. und Twizy seine komplette Modellpalette an Elektrofahrzeugen.

    Das Electric Vehicle Symposium bringt als B2B-Messe führende Experten aus der ganzen Welt zusammen, die sich zu neuesten Entwicklungen der Elektromobilität austauschen. Gilles Normand, Senior Vice President Electric Vehicle der Renault Gruppe, hält am 10. Oktober, um 9:20 Uhr eine Keynote zum Thema „Renault als Vorreiter der elektrischen Revolution”. Besucher haben auf dem Außengelände der Messe Stuttgart zudem die Möglichkeit, die Renault E-Modelle Probe zu fahren.

    Präsenz zeigt Renault darüber hinaus auch beim dem EVS vorgeschalteten „Aktionstag Elektromobilität” am 8. Oktober. Im Rahmen von Probefahrten präsentiert der Hersteller auf dem Stuttgarter Karlsplatz die E-Modelle ZOE und Twizy. Mit der Teilnahme und dem Gold-Sponsoring des EVS30 unterstreicht Renault sein umfassendes Engagement im Bereich Elektromobilität. Renault ist in Deutschland mit den drei Fahrzeugen ZOE, Kangoo Z.E. und Twizy klar die Nummer eins bei den rein batteriebetriebenen Fahrzeugen. Mit 3.751 Zulassungen per Ende August 2017 erreicht die Marke einen Marktanteil von 22,2 Prozent.

    Ab Jahresende vier Elektrofahrzeuge im Programm

    Zum Jahresende 2017 setzt Renault mit dem Elektrotransporter Master Z.E. seine E-Fahrzeug-Offensive weiter fort. Der große Transporter bietet je nach Aufbau bis zu 200 Kilometer Reichweite (gemäß NEFZ) und bis zu 1.400 Kilogramm Zuladung

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X