In der aktuellen Ausgabe der „FOCUS-Gesundheit“ sind in der Ärzte- und Klinikliste die führenden Spezialisten für orthopädische Chirurgie Deutschlands aufgeführt. Unter ihnen ist Dr. med. Jens Osel, Chefarzt der Klinik für Traumatologie und Orthopädie im HELIOS Klinikum Bad Saarow. Er gehört zu den Top-Medizinern für Fußchirurgie. Auf der Basis einer unabhängigen Datenerhebung erstellt und veröffentlicht das Nachrichtenmagazin FOCUS jährlich Expertenlisten verschiedener medizinischer Fachbereiche. Grundlage der Bewertung sind Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften, wissenschaftliche Publikationen und Empfehlungen von niedergelassenen Ärzten, Patientenverbänden und Selbsthilfegruppen. „Ich freue mich über meine Nennung in der FOCUS-Ärzteliste. Sie ist aber nicht nur für mich eine schöne Anerkennung, sondern auch für das gesamte Team der Klinik und bestätigt die hohe Qualität unserer Arbeit“, betont Dr. med. Jens Osel. Seit mehr als 15 Jahren leitet er als Chefarzt die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie in Bad Saarow. Seine fußchirurgische Ausbildung führte ihn unter anderem zu Herrn Prof. Steinhäuser und an das Züricher Balgrist-Hospital in die Schweiz. Auch im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit beschäftigt er sich neben unfallchirurgischen Themen mit der Fußchirurgie, Rheumatologie, arthroskopischen Verfahren am oberen und unteren Sprunggelenk und Untersuchungen  im Bereich der Endoprothetik. Als Kursbeirat und Kursleiter der Deutschen Assoziation für Fuß- und Sprunggelenk e.V. organisiert Dr. med. Jens Osel jährlich im HELIOS Klinikum einen Operationskurs für Füße. Bei dem diesjährigen am 17. und 18. Juni in Bad Saarow stattfindenden Kurs, beschäftigen sich verschiedene Referenten, u.a. Prof. Kofoed aus Kopenhagen insbesondere mit dem rheumatischen Fuß und seinen operativen Therapiemöglichkeiten. Zielsetzung des Kurses ist es, Erfahrungen auszutauschen und den medizinischen Nachwuchs zu schulen.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X