Umfrage zu Aufgaben & Leistungen einer Landespflegekammer

    Die Gründung von Landespflegekammern wird derzeit in vielen Bundesländern diskutiert. Bevor im Land Brandenburg politisch entschieden wird, ob eine Pflegekammer eingerichtet werden soll, bekommen Pflegekräfte die Möglichkeit, ihre Meinung zu äußern. Gesundheitsministerin Diana Golze startete den Brandenburger „Dialog Pflegekammer“. Per Internetseite www.dialog-pflegekammer.de und Flyer „Ihre Stimme ist gefragt – Machen Sie mit beim Dialog Pflegekammer“ erhalten alle Beschäftigten in der Pflege Informationen zu den möglichen Aufgaben und Leistungen einer Landespflegekammer. Außerdem sind Dialog-Veranstaltungen geplant. Ende Mai startet dann eine repräsentative Befragung. Bis September sollen über 2.000 Pflegekräfte aus den Bereichen Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege befragt werden.

    Sozial- und Gesundheitsministerin Diana Golze sagte, eine Landespflegekammer wäre eine unabhängige Berufs- und Interessensvertretung aller Pflegefachkräfte. Es gäbe Argumente, die für die Gründung einer Kammer sprechen, aber auch Argumente, die dagegensprechen. „Deshalb setzen wir vor die politische Entscheidung den ‚Dialog Pflegekammer‘ als neutralen und ergebnisoffenen Prozess. Denn alle Pflegefachkräfte wären von einer Pflegekammergründung als Pflichtmitglieder unmittelbar betroffen. Daher wollen wir ermitteln, wie sie zu dieser Frage stehen.“

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X