Großhirn, Zwischenhirn, Kleinhirn: Computer im Kopf!

    Bei der nächsten Sonntagsvorlesung des Helios Klinikums Bad Saarow am 27. August, um 10 Uhr im Konferenzraum „Theodor Fontane“ – wird sich der Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie, Dr. med. Thomas-Nicolas Lehmann, dem komplizierten Aufbaus des menschlichen Gehirns widmen. Das Gehirn ist die Steuerzentrale unseres Körpers. Es besteht aus unzähligen Nervenzellen, die über Nervenbahnen mit dem Organismus verbunden sind und ihn lenken. Die einen vergleichen das Gehirn mit einer Walnuss, die anderen bezeichnen es als den Computer des Menschen. Aber wie funktioniert dieser Computer in unserem Kopf?

    „Schon zahlreiche Generationen von Forschern haben sich mit der Schaltzentrale in unserem Kopf auseinandergesetzt. Die Ergebnisse der Gehirnforschung ermöglichen uns einen Überblick über die komplexen Strukturen dieser Denkmaschine“, erläutert Dr. med. Thomas-Nicolas Lehmann. Unser menschliches Gehirnvolumen beträgt etwa 20 bis 22 Gramm pro Kilogramm Körpermasse. Mit 1,5 bis zwei Kilogramm macht unser Gehirn etwa drei Prozent unseres Körpergewichts aus. Unterteilt ist es in verschiedene Abschnitte. Welche Aufgaben beispielsweise dem Großhirn mit seinen beiden Hirnhälften zukommen, welche Funktionen das Zwischenhirn hat und wofür das Kleinhirn verantwortlich ist, erklärt Dr. med. Thomas Nicolas Lehmann bei der nächsten Sonntagsvorlesung. Außerdem beleuchtet der Gehirnexperte eine wichtige Fähigkeit unseres Gehirns: das Gedächtnis. Drei „Speicher“ ermöglichen uns die Verwaltung unzähliger Informationen. Wer mehr über die menschliche Denkmaschine erfahren möchte, ist herzlich zur Sonntagsvorlesung eingeladen.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X