Zukunftsweisende Zusammenarbeit von Helios Kliniken in Brandenburg und Sachsen-Anhalt

    Im Februar begründen das Helios Klinikum Bad Saarow und die Helios Klinik Zerbst/Anhalt das „Zentrum für Allgemein- und Viszeralchirurgie“. Ziele des neuen Kompetenzzentrums sind eine qualitativ hochwertige und standortübergreifende Patientenversorgung durch ausgewiesene Experten und die professionelle Ausbildung junger Ärzte.

    Leiter des neuen Zentrums ist Dr. med. Joachim Böttger, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral und Thoraxchirurgie im Helios Klinikum Bad Saarow. „Ich freue mich, dass wir Patienten in unserem neu gegründeten Zentrum zukünftig das gesamte Spektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie anbieten können. Dafür arbeiten unsere chirurgischen  Experten eng zusammen, um ihr umfangreiches Fachwissen standortübergreifend einzubringen. Komplexe Fälle werden hierfür in gemeinsamen Fallkonferenzen analysiert. Damit bieten wir Patienten zukünftig eine noch hochwertigere Versorgung und am Standort Zerbst/Anhalt zudem ein erweitertes Leistungsspektrum“, erklärt der erfahrene Chirurg. Patienten aus der Region Zerbst finden in der Klinik ab sofort auch operative Unterstützung bei Erkrankungen im Lungen- und Brustkorbbereich sowie bei Gewichtsreduktion durch eine Magenoperation. „Die engere Verzahnung zwischen unseren Kliniken verbessert die Patientenversorgung und sichert auch in ländlichen Regionen dauerhaft eine fachärztliche Betreuung. Damit stellen wir uns frühzeitig den zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen und bauen unsere bestehenden Gesundheitsnetzwerke weiter aus“, so Enrico Jensch, Regionalgeschäftsführer Mitte-Nord. Denn: Neben der Patientenversorgung steht auch die Aus-, Fort- und Weiterbildung der ärztlichen Kollegen und neuer junger Mediziner im Fokus des neu gegründeten Zentrums. Ein fester Ausbildungskatalog garantiert den strukturierten Wissenstransfer an zukünftige Generationen.

     

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X