Best of Poetry Slam im Frankfurter Kleist Forum

    Am 2. Mai ist es wieder soweit! Die Besten der Besten treten gegen die Besten der Besten in einer fulminanten Dichterschlacht an. Kampf der Künste präsentiert im Kleist Forum fünf der aktuellen Top-Poetinnen und Poeten: Malte Roßkopf, Friedrich Hermann, Lucia, Leonie Warnke, Jean-Philippe Kindler. Die Moderation übernimmt wieder mit Schirm, Charme und einem äußerst gut sitzenden Anzug der fantastische Ken Yamamoto, selbst seit Jahren einer der großen Namen der deutschsprachigen Poetry Slam Szene.

    Die Leipzigerin Leonie Warnke ist seit 2012 auf den Poetry Slam-Bühnen der Nation heimisch und inzwischen von diesen nicht mehr wegzudenken. Mal lyrisch, mal prosaisch aber immer mit einem zwinkernden Auge und einer ordentlichen Portion Humor wirft sie einen Blick auf die Menschen und alles dazwischen. Malte Roßkopf und Lucia standen beide im Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2017. Lucia bringt politische Themen poetisch und persönlich auf die Bühne und zieht dabei ihr Publikum mühelos in ihren Bann. Friedrich Hermann trägt den Titel „Slammer des Jahres 2017“ und ist amtierender Sachsen-Landesmeister im Poetry Slam. Jean-Philippe Kindler, der von der Poetry Slam Szene jüngst zum „Newcomer des Jahres“ ausgezeichnet wurde, ist amtierender NRW-Landesmeister im Poetry Slam. Seine Texte sind oftmals politisch, und dabei humorvoll, ohne den Anspruch der Ernsthaftigkeit zu verlieren.

    Bereits zum fünften Mal präsentiert Kampf der Künste die Reihe Best of Poetry Slam im Frankfurter Kleist Forum. Seit der zweiten Ausgabe sorgen die Shows für einen ausverkauften Saal. Best of Poetry Slam, das ist, wenn sich Dichter und Poeten, Geschichtenerzähler und Proleten, die Mutigen und die Wilden, die Nerds und die Stillen begegnen und nur mit Worten und Gesten gegeneinander antreten. Der Preis? Nichts weniger als Adrenalin und Applaus, ein Publikum, das entscheidet, ob das gerade Quatsch ist oder Rausch, kurzum: ob dieser Text vielleicht die beste Geschichte aller Zeiten ist.

    Poetry Slam, das sind vor allem aber auch die Slammer dieser Republik. Die Hallen füllen, manchmal ganze Stadien. Sie jonglieren mit wilden Ideen, ihr Rhythmus, ein Beat aus Sätzen, ihre Geschichten, ein Feuerwerk aus Wortschätzen, sie rennen durch Gehörgänge und zünden Köpfe an, jeder von ihnen rast mit 180 auf der Gedankenautobahn. Kampf der Künste bringt die Besten unter ihnen auf die Bühne des Kleist Forums.

    2.Mai 20 Uhr im Kleist Forum Best of Poetry Slam Tickets unter Tel. 0335/40 10-120, www.kleistforum.de

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X