Neuer Song & Video sorgen für Wirbel

    Wir sind begeistert, Kesh hat mal wieder etwas von sich hören lassen und platzt dann auch noch mit einer Neuigkeit in die Redaktion, dass einem fast schon der Atem stockt. Er ist schon bekannt für seine extravaganten Ideen und die damit verbundene schnelle Umsetzung. Er ließ nämlich verlauten, dass es aus seiner Feder einen neuen Song gibt – „Rücken an Herz“, und das dieser eher untypisch ein Rocksong im klassischen Sinne ist. Dazu beinhaltet der Song eine ganz besondere Note vom Beat-Maker Max Krüge. Er hat darin ein Gitarrensolo implementiert, das einem fast die Schuhe auszieht: eine Minute Elektrosound vom Feinsten. Dazu passend hat Kesh noch eine professionelle Filmproduktionsfirma gewinnen können, die ihm für den neuen Titel ein wirklich tolles Musikvideo gedreht hat. Immer für eine Überraschung gut! So erfahre ich auch ganz nebenbei, dass Kesh ein Faible für die Band Guns N`Roses und den Song „November Rain“ mit dem Gitarrensolo von Slash hat. Das war seine Inspiration, einen Rapper-Song zu machen, der unter die Haut geht, mit einem dazu passenden Gitarrensolo.

    Seit der Veröffentlichung am Sonntag geht es rund. Das Jahr hat gerade eben erst so richtig begonnen und schon kommt eins zum anderen. In diesem Jahr scheinen sich viele langgehegte Wünsche zu erfüllen, wie zum Beispiel der Auftritt der Band auf dem Helene Beach Festival und bei weiteren Festivals in Hamburg, Friedland – und wenn alles gut geht, auch auf der Fanmeile in Berlin. „Rücken an Herz“, http://www.kesh-music.de

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X