Offene Schreibwerkstatt in Beeskow

    Am Samstagabend hat Volkmar Schöneburg nach der Lesung der offenen Schreibwerkstatt auf der Burg Beeskow wieder den Helmut-Preißler-Preis verliehen. In diesem Jahr ging der erste Preis an Tim Benesch aus Wriezen für seine Erzählung „Nicht mehr in diesem Leben“ und der zweite Preis an Astrid  Walter aus Müllrose für die Kurzgeschichte „Die Fahrradtour“. Tim Benesch erzählt sprachlich gekonnt von einem Krankenbesuch, der zu spät kommt. Erst ganz am Ende des Textes wird klar, dass hier der Vater den Sohn besucht und welche Tragik in der Beziehung der beiden steckt. Astrid Walter wagte sich an eine Liebesgeschichte mit magischen Elementen, die sie konsequent zu Ende führt. Volkmar Schöneburg, MdL für Die Linke, hob hervor, dass viele der 11 Autoren preiswürdige Texte eingereicht haben, die Jury sich aber für zwei entscheiden musste, was nicht einfach war. Neben ihm gehörten der Jury Margot Frenzel vom Förderverein der Burg Beeskow und Carmen Winter, die Leiterin der Schreibwerkstatt, an.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X