Die Sozialdemokraten von Erkner haben Jan Landmann einstimmig in ihrer letzten Mitgliederversammlung zu ihrem Bürgermeisterkandidaten bestimmt. Die Wahl wird im Frühjahr 2018 stattfinden. Der amtierende Bürgermeister von Erkner, Jochen Kirsch, tritt nicht mehr an. Der SPD-Ortsverein Erkner-Gosen-Neu Zittau hat damit einen Kandidaten aus den eigenen Reihen bestimmt. Seit 1991 lebt Jan Landmann in Erkner, ist 50 Jahre alt und hat drei Kinder. Von Beruf ist er Polizeibeamter und in der Gewerkschaft der Polizei (GdP) aktiv. „Mir geht es um die Sicherung und Weiterentwicklung des Bildungsstandorts Erkner. Die Kitas und Schulen müssen ausgebaut werden. Dann will ich die Kinder- und Jugendarbeit mit neuen Ideen erfüllen. Das Vereinsleben ist Ausdruck eines lebendigen Zusammenlebens. Die Fortführung des Ausbaus zur barrierefreien Stadt kommt nicht nur Senioren und Behinderten zugute. Ein besonderes Augenmerk lege ich auf die verkehrspolitische Entwicklung in unserer Stadt und auf das Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung“, umreißt Landmann seine politischen Ziele. Für die Regionalpolitik gilt: Erkner soll und muss weiterhin Mittelzentrum sein. Jan Landmann zu seiner Nominierung: „Stadtverordnete der SPD-Fraktion baten mich für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren. Gern habe ich diesem Wunsch entsprochen. Ich habe große Achtung und Respekt vor diesem Amt und vor den Leistungen unseres bisherigen – Joachim Schulze – und aktuellen Bürgermeisters Jochen Kirsch. Ihre angesehene Arbeit möchte ich erfolgreich weiterführen.“ Der Vorstand des Ortsvereins begründetet die Nominierung Landmanns: „Seine berufliche Tätigkeit und sein ehrenamtliches Engagement machen Jan Landmann zu einem Menschen, für den soziale Gerechtigkeit und der faire und vertrauensvolle Umgang mit Anderen zur Selbstverständlichkeit gehören. Eine Voraussetzung für einen guten Bürgermeister von Erkner.“ Zur Nominierung von Jan Landmann erklärt der Landtagsabgeordnete und Stadtverordnete Jörg Vogelsänger: „Für die Bürgermeisterwahl in Erkner ist unser Stadtverordneter Jan Landmann mit Sicherheit eine gute Wahl für die Bürgerinnen und Bürger von Erkner. Er ist für die Menschen da, das beweist er als Polizist und Stadtverordneter, als Gewerkschaftler und in seinen Ehrenämtern. Er hat die richtige Bodenständigkeit und Kompetenz für einen Bürgermeister.“

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X