Start der Paritätischen Kampagne „Vielfalt wählen!“

    Aufruf zur Bundestagswahl für eine soziale und pluralistische Gesellschaft

    Der Paritätischer Brandenburg und die Landesregierung Brandenburg rufen gemeinsam zur Mitzeichnung der Paritätischen Kampagne „Vielfalt wählen!“ auf„Der Paritätische Brandenburg setzt sich für eine offene, vielfältige, tolerante, respektvolle und sozial gerechte Gesellschaft ein. Der Verband möchte im Wahljahr 2017 einen Beitrag dazu leisten, dass Brandenburg auch in Zukunft diesen Werten verpflichtet und demokratisch bleibt“, bekräftigt Andreas Kaczynski, Vorstandsvorsitzender des Paritätischen Brandenburg.
    Am 24. September 2017 wird der Bundestag neu gewählt. Rund zwei Millionen Brandenburgerinnen und Brandenburger sind wahlberechtigt. „Es geht bei der Wahl auch um einen breiten Konsens über die grundlegenden sozialen Werte unserer Gesellschaft“, betont Ministerpräsident Dietmar Woidke. „Mit der Kampagne „Vielfalt wählen!“ sollen möglichst viele Brandenburgerinnen und Brandenburger im Vorfeld der Wahl dazu angeregt werden, sich für eine lebendige, soziale und zukunftsfähige Gesellschaft einzusetzen“. Vor allem sollen sie motiviert werden, zur Wahl zu gehen – und entsprechend zu entscheiden“, erklären DietmarWoidke und Andreas Kaczynski. 
    Neben der Landesregierung unterstützen sozial engagierte Brandenburgerinnen und Brandenburger sowie weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens die Kampagne und rufen dazu auf am 24. September wählen zu gehen und die Stimme Parteien zu geben, die für eine soziale und pluralistische Gesellschaft stehen. Alle Brandenburgerinnen und Brandenburger können den Aufruf mitzeichnen. Mehr zur Paritätischen Kampagne „Vielfalt wählen!“ sowie den Aufruf zur Mitzeichnung finden Sie auf der Kampagnenseite www.vielfalt-waehlen.de

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X