Matinee mit Katja Kipping, Thomas Nord und Frankfurter Literaten

    Am 10. September veranstalten DIE LINKE Frankfurt (Oder) und DIE LINKE Oder-Spree eine Matinee unter dem Titel „Wer flüchtet schon freiwillig?“ im Theater des Lachens ab 11:30 Uhr.

    Dabei wird die Spitzenkandidatin und Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping, aus ihrem 2016 erschienenen Buch „Wer flüchtet schon freiwillig?“ vorlesen.

    Der Frankfurter Direktkandidat der Partei DIE LINKE, Thomas Nord, wird die Matinee moderieren; die Frankfurter Literaten Carmen Winter und Henry-Martin Klemt werden auf der

    Veranstaltung eigene Texte zum Thema Flucht, Migration und Armut lesen. Musikalisch begleitet werden die vier von Frank Viehweg.

    Über das Buch von Katja Kipping „Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört“: Die Flüchtlingsbewegungen nach Europa verweisen auf ein grundlegendes Problem, nämlich auf die Ungerechtigkeit unserer Weltwirtschaftsordnung. Katja Kipping beschreibt in Ihrem Buch prägnant und eindeutig Fluchtursachen und plädiert für ein Europa der Einwanderung. „Die täglich hier ankommenden Geflüchteten fallen in die bis dato vermeintlich heile Welt des Merkel ́schen Biedermeiers. Sie führen uns unsere Mitverantwortung am Zustand dieser Welt vor Augen. Ihre Botschaft lautet: So wie wir wirtschaften und handeln, wie wir

    arbeiten, konsumieren und Politik machen – so kann es nicht weitergehen.“

     

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X