Durchschlagskraft hat gefehlt

    Die B-Junioren der BSG Pneumant hatten beim Punktspiel bei Storkower SC arge Besetzungsprobleme. Gleich vier Stammspieler mussten ersetzt werden. Ohne die Stürmer und Torgaranten P. Lehmann (verletzt) und L. Budack (krank), den rot gesperrten T. Schütze sowie den verletzten M. Eppert, musste die Mannschaft in das Spiel gehen.

    Das Spiel begann von beiden Mannschaften offen und ausgeglichen, ohne dass eine Mannschaft eine richtige Torchance herausspielte. In der 16. Spielminute konnte der Gastgeber dann die erste Chance zur Führung nutzen. L. Flachsenberger kam am linken Strafraumeck den Ball vor die Füße und zog ab. Der Ball schlug im langen Eck der Fürstenwalder ein. Ein unnötiger Treffer, der die Mannschaft so in Rückstand brachte. Das machte das Spiel der Gäste nicht einfacher. Pneumant bemühte sich weiter. Vorne fehlte diesmal die Durchschlagskraft.

    Zur Halbzeit stellte das Trainerteam taktisch um. Leider brachte diese Maßnahme auch nicht den erhofften Erfolg. Die Mannschaft bemühte sich, aber der Erfolg im Erarbeiten von Torchancen blieb größtenteils erfolgslos. Da waren die Gastgeber effektiver. Diese nutzten ihre Chancen in der 67. und 75. Minute zum 3:0-Endstand.

    So standen die Fürstenwalder am Ende wieder mit leeren Händen da. Das Bemühen war der Mannschaft nicht abzusprechen, aber die Ausfälle waren an diesem Tage nicht zu kompensieren.

    Für das anstehende Pokalhalbfinale am kommenden Sonntag sehen die Aussichten leider nicht viel besser aus. Trotzdem wird die Mannschaft versuchen, das Beste daraus zu machen.

    Aufstellung: Fynn Zaubitzer, Philipp Kilian, Tilmann Wagenitz, Tim Klietsch, Carl Fettke, Dominic Schoppe, Benjamin Engelmann, Justin Dittmer, Christian Paulke, Tobias Schoppe (ab 69.Jeremy Wohlgemuth), Nicolas Zippan (ab 76. Julian Schmidt)

     Tore: 1:0 L. Flachsenberger (16.), 2:0 M. Thieme (67), 3:0 A. Rosen (75.)

     

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X