Erfolgreiches Trainingslager in Reichenwalde

    In der letzten Ferienwoche absolvierten die neuformierten B-Junioren der BSG Pneumant Fürstenwalde ein viertägiges Trainingslager. Drei Tage davon verbrachten die Mannschaft und das Trainerteam J. Graske & B. Dittmer in Reichenwalde. Bis auf vier Spieler, die sich noch im Urlaub befanden, nahmen alle anderen 15 Spieler am Trainingslager teil.

    Der erste Tag begann dann gleich mit einem Kraftkreis, den die Mannschaft unter Anleitung von S. Probst  absolvieren musste. Am Nachmittag stand dann die zweite Trainingseinheit auf dem Platz an. Mit einem gemütlichen Grillabend klang der erste Tag erfolgreich aus.

    Der zweite Tag  begann für die Mannschaft bereits um 6:30 Uhr mit einem morgendlichen Lauf durch Reichenwalde. Nach dem Frühstück stand dann schon die zweistündige Vormittagseinheit auf dem Programm. Nach dem Mittagessen und einer ausgiebigen Mittagspause stand am späten Nachmittag die letzte Einheit des Tages auf dem Programm. Wie schon in den Trainingseinheiten zuvor, zogen alle Spieler zu 100% mit. Nach dem gemeinsamen Pizzaessen wurden dann der Mannschaftsrat und der Kapitän gewählt. Der dritte Tag begann wie schon am Tag zuvor mit einem Lauf durch das morgendliche Reichenwalde. Nach dem Frühstück gab es dann die letzte lockere Einheit in Reichenwalde in Vorbereitung auf das am Abend in Alt Stahnsdorf stattfindende  Testspiel gegen den Storkower SC. Nach der Mittagspause erfolgten die Mannschaftsbesprechung und die Einstellung des Teams auf das Testspiel. Danach wurden die Zelte in Reichenwalde abgebrochen und die Mannschaft machte sich auf den Weg nach Alt Stahnsdorf.

    Für das Testspiel gegen den Storkower SC war die Mannschaft noch einmal voll motiviert. Vergessen waren die bis dahin drei anstrengenden Tage Trainingslager. Hinzu kam, dass das Trainerteam sowie Justin Dittmer vorher beim Storkower SC tätig waren. Das Testspiel entwickelte sich von beiden Mannschaften zu einem hochklassigen Spiel. Tempo, rasante Zweikämpfe und Spielwitz bekamen die zahlreichen Zuschauer auf dem Fußballplatz in Alt Stahnsdorf zu sehen. Mitte der ersten Halbzeit gelang den Gästen dann die 1:0-Führung durch den Kapitän Tilmann Wagenitz. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit. Die Mannschaft von Pneumant wurde bei diesem Spiel auch noch von drei Spielern der C-Junioren unterstützt. Alle drei Spieler kamen in der zweiten Halbzeit bei den B-Junioren zum Einsatz. In der 56. Minute verwertete Maxim Eppert eine Flanke von Tilmann Wagenitz, zum vorentscheidenden 2:0 für die Gäste aus Fürstenwalde. Storkow gab sich aber nicht auf und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch der Fürstenwalder Torwart Leon Zimmermann hatte an diesem Tag eine fehlerlose Leistung und war an diesem Tag unüberwindbar. In der 71. Minute konnte Tilmann Wagenitz erneut einen Angriff erfolgreich abschließen und den Ball zum 3:0-Endstand im Tor unterbringen. Am Ende belohnte sich die Fürstenwalder Mannschaft für die drei harten Tage mit einem sehr guten Spiel und einem 3:0-Testspielsieg.

    Am Donnerstag traf sich die Mannschaft dann gegen Mittag am Ruderclub Fürstenwalde. Von dort aus ging es mit vier Kanubooten die Spree entlang nach Hangelsberg. Auch diese Tour verlangte Mannschaft und Trainerteam noch einmal alles ab. Alle hatten ihren Spaß, die einen mehr, die anderen weniger – die zum Beispiel, die oft genug mit ihrem Kanu in das Schilf gesteuert wurden. Trotzdem war dieser Tag ein gelungener Abschluss der vier Tage.

    Das Trainerteam zog ein positives Fazit: Die Woche war für die Mannschaft ein voller Erfolg. Das Team ist in dieser Woche zu einer verschworenen Einheit zusammengewachsen und konnte die Tage optimal zur Vorbereitung auf die kommende Saison nutzen. Die Mannschaft will am kommenden Samstag erfolgreich in die neue Spielzeit starten und um die oberen Plätze der Tabelle mitspielen, so das gemeinsame Ziel von Mannschaft und Trainer.

    Auf diesem Wege möchten sich die Mannschaft und das Trainerteam bei dem Team hinter dem Team für die tolle Unterstützung bedanken. Das betrifft den Abteilungsleiter der BSG Pneumant, Sebastian Probst, den Hauptsponsor Heizung Sanitär Firma Dirk Eppert, Andreas Städter für die tollen Fotos und die medizinische Unterstützung sowie alle Elternteile, die zum guten Gelingen beigetragen haben und nicht zuletzt unseren Gastgeber, den Verein Eintracht Reichenwalde, der uns drei Tage optimale Bedingungen zur Verfügung gestellt hat.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X