Teilnehmer-Resonanz enorm

    Der Förderverein FVE-Nachwuchs e.V. ist mit seinen über 70 Mitgliedern nicht gerade ein kleiner Förderverein. Seine Aktivitäten sind gemäß seiner Satzung zu 100 Prozent auf die Förderung und

    Unterstützung des Nachwuchsbereiches des Fußballvereins, von den G- bis zu den A-Junioren, ausgerichtet. Gut 250 Kinder und Jugendliche werden in der Nachwuchsabteilung des FV Erkner 1920 betreut. Umso bedauerlicher war es, dass im Juni 2017 bei einem Feuer Teile der Spiel- und Trainingsausrüstung beschädigt, bzw. zerstört wurden. Dabei entstand ein Schaden von ca. 7.000 Euro.

    Aus diesem Grund hat der SPD Ortsverein entschieden, dass unter der Schirmherrschaft von Jan Landmann das Benefizbowling des Ortsvereins zugunsten des Fördervereins FVE-Nachwuchs e.V. durchgeführt wurde.

    Erfreut war man über die Resonanz, denn etwa 50 Teilnehmer und Spender wurde auf der Bowlingbahn begrüßt. Der sportliche Erfolg war an diesem Tage unbedeutend, vielmehr zählte, dass 850 Euro gesammelt und dem Vorsitzenden des Fördervereins, Mathias Hübner, übergeben werden konnten. Mathias Hübner bedankte sich bei den vielen Anwesenden und insbesondere bei den Mitgliedern anderer Vereine, die sich aufgrund des Brandschadens solidarisch mit dem Förderverein zeigten. Auch

    ich wies bei der Siegerehrung nochmal daraufhin, dass das Vereinsleben und das Miteinander der Vereine in Erkner Vorbildfunktion im gesamten Landkreis haben und dass Förderung und Unterstützung des Vereinslebens für mich eine große Rolle spielen. Gleichzeitig wünschte ich der Nachwuchs- und natürlich auch der Frauen- und Männerabteilung einen erfolgreichen Start in die Rückrunde.

    Ihr Bürgermeisterkandidat
    Jan Landmann

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X