Saisonabschluss in Hoppegarten

    Nach einem geschickten Ritt von Champion-Jockey Filip Minarik hat die Mitfavoritin SCAPINA das BBAG Auktionsrennen in Hoppegarten gewonnen. Die bildhübsche dreijährige Stute war der Konkurrenz nach 1.400 Metern und ständiger Führung auf der Geraden Bahn sicher um eine Länge voraus. Insgesamt ging es in diesem nur dreijährigen Pferden vorbehaltenen Rennen um 52.000 Euro. 3.870 Zuschauer erlebten beim Saisonausklang in Hoppegarten bei tollen Rennwetter ein packendes Finale, bei dem sich der noch sieglose BE MY PRINCE (Stephen Hellyn) und der das Höchstgewicht von 60 Kilogramm tragende DIA DEL SOL (Adrie de Vries) mit den Plätzen zwei und drei begnügen mussten. Für die Favoritin BE SWEET reichte es nur für einen enttäuschenden achten Platz. Die Siegerin SCAPINA gehört dem Gestüt Hachtsee von Reginald Georg Graf und Sandra Daniela Gräfin von Norman, die die Siegprämie von 25.000 Euro kassierten. Als Trainer freute sich Henk Grewe in Köln.

    20.000 Euro hatte der Rennstall Gestüt Hachtsee seinerzeit bei der BBAG-Auktion für SCAPIA bezahlt. Dank der Siegprämie in Hoppegarten beim neunten Start und dritten Triumph steigerte die dreijährige Stute ihre Gewinnsumme auf 58.300 Euro. Eine Investition bei der BBAG-Auktion, die sich gelohnt hat.

    Beim zweiten Höhepunkt des letzten von elf Berliner Renntagen ging es in zwei internationalen Amateurrennen der Fegentri um wertvolle Weltmeisterschaftspunkte. Zuerst gewann der zehnjährige Wallach OHNE TADEL mit Thomas Guineheux (Frankreich) die internationale Prüfung für Amateurrennreiter, die „Longines World Fegentri Championship for Gentlemen Rider“, gegen STERNGOLD (Vinzenz Schiergen, Deutschland) und SILENOS (Marc Timpelan, Deutschland). Guineheux baut damit seine Führung der Weltmeisterschaft weiter aus.

    Einen Sieg für Spanien gab es im Länderwettbewerb um den „Fegentri World Cup of Nations“. Favorit CLUBBER LANG (Pablo Laborde) hielt im Ziel einen knappen Vorteil gegenüber JUST SHREK (Vinzenz Schiergen, Deutschland) und MAROLO (Mark Galligan, USA) fest. Nach dem letzten Wertungslauf steht nun die Siegnation fest: Norwegen gewinnt mit 30 Punkten vor der USA (18 Punkte). Deutschland belegt Platz 3 im den „Fegentri World Cup of Nations“ 2017.

    Das letzte Rennen der Hoppegartener Rennsaison (Agl. II über 2.200m) gewann der fünfjährige Wallach LOULOU’S JACKPOT mit dem Italiener Nicola Sechi im Sattel. Der „Preis des WirtschaftsForum Brandenburg“ war Teil des Brandenburg-Renntags. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dietmar Woidke feierten die Zuschauer und Freunde der Rennbahn zusammen mit Vertretern von Wirtschaftsunternehmen, -verbänden, Politik und Showbiz einen stimmungsvollen Saisonabschluss.

    Jubiläumsjahr 2018

    Die Galoppsaison startet im kommenden Jahr am Ostersonntag, den 1. April 2018. Das Jahr 2018 hält Großes für die Besucher bereit, denn die Rennbahn feiert ihr 150-jähriges Bestehen und somit ein ganz besonderes Jubiläum.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X