Am letzten Samstag hat die Abteilung Minigolf der BSG Pneumant ihr erstes Turnier im Freien auf der Minigolfanlage an der Tennishalle hinterm Schwapp durchgeführt. Unter der Leitung von Eberhard Henkel wurde das Turnier organisiert. Die Wettkämpfe wurden für eine Einzelwertung in 4 Klassen eingeteilt: Klasse A für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Klasse B für Damen, Klasse C für Herren, Klasse D für Spieler mit Turnierschläger und eigenen Bällen. Es wurde in jeder Klasse ein Pokal und gesponserte Sachpreise (Dank ans Schwapp) vergeben. Der Vorsitzende, Werner Stangier, begrüßte die 20 Minigolfspieler und gab die Grundregeln bekannt. Jeder Spieler konnte sich 90 Minuten einspielen, bis die Spielgruppen verlesen wurden und das Turnier beginnen konnte. Für die 18 Golfbahnen benötigten die Spieler eineinhalb Stunden. Sportfreund Eik Schulze aus Schwedt war an diesem Tag in bester Form. Er reiste bereits  am Vortage an und nutzte die kostenfreien Tage auf der Minigolfanlage. Dadurch lernte er unter Anleitung von Eberhard Henkel die Bahnen kennen und welchen Ball man zum Einsatz bringen kann. Der Erfolg des  zusätzlichen Trainings blieb nicht aus, er benötigte 31 Schläge für die 18 Golfbahnen. Für die Leistung wurde er mit einem Sachpreis prämiert. Pokalsieger: Klasse A – Alexander Kühn, Klasse B – Olga Lein-Weber, Klasse C – Jürgen Illing, Klasse D – Silvio Barts. Die Turnierleitung bedankt sich bei allen Teilnehmern und bei allen Organisatoren, sowie beim Team des Tenniscenter unter der Leitung von Karin Spiering für die gute Versorgung.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X