Petershagen/Eggersdorf zeigte, wo es lang geht

    Mit einer verdienten 0:3-Niederlage kehrten die B-Junioren der BSG Pneumant von ihrem Auswärtsspiel bei Petershagen/Eggersdorf zurück. Das Fehlen von Kapitän Tilmann Wagenitz, der aus persönlichen Gründen verhindert war, machte sich im Spiel bemerkbar. Petershagen/Eggersdorf begann das Spiel offensiv und setzte die Gäste aus Fürstenwalde von Anfang an unter Druck. Pneumant hatte große Schwierigkeiten sich dem Druck entgegenzusetzen. In den meisten Aktionen wurden sie bei Ballbesitz vom Gastgeber gedoppelt. Damit hatten die Gäste ihre großen Schwierigkeiten. Zu wenig Laufbereitschaft und zu wenig im Zweikampfverhalten gaben den Ausschlag im Spiel zu Gunsten der Heimmannschaft. In der 19. Minute zahlte sich die Überlegenheit der Heimmannschaft dann aus und sie nutzten ihre Torchance zur verdienten Führung. Dieser Führungstreffer bewirkte wenig bei den Gästen. Sieben Minuten später erhöhte Petershagen/Eggersdorf das Ergebnis auf 2:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

    In der zweiten Halbzeit stellten die Gäste ihr System um. Aber der Beginn der zweiten Hälfte verschlief Pneumant total. Ehe sie sich auf die zweite Halbzeit besannen war der Ball bereits zum vorentscheidenden 3:0 im Tor. Sehr ärgerlich zu diesem Zeitpunkt. In der zweiten Halbzeit bemühten sich die Gäste mehr als im ersten Abschnitt. Zählbares kam am Ende leider aber nicht heraus. Das Spiel von Pneumant war zu ideenlos und zu durchsichtig. Einzig die Abwehr konnte an diesem Tag zur Normalform auflaufen. Durch die ungenügende Laufbereitschaft war ein kontrollierter Spielaufbau nicht möglich. Viele Spieler fordern zurzeit nicht ihr wahres Leistungsvermögen ab. Unrühmlicher Höhepunkt dann die Tätlichkeit von T. Schütze zwei Minuten vor dem Spielende. Mit dieser Aktion hat er seiner Mannschaft einen Bärendienst erwiesen und wird seinem Team einige Spiele fehlen.

    Die Mannschaft muss es in dieser Woche nun schnell hinbekommen, sich wieder an die alten Tugenden zu erinnern, was sich in vielen vorhergehenden Spielen ausgezeichnet hat. Mit dieser Einstellung und der Leistung wird es in den kommenden Spielen schwer weitere Punkte einzufahren. Am kommenden Sonntag erwarten die B-Junioren dann die SpG Müllrose/LIndow im heimischen Sportforum.

    Aufstellung: 

    Fynn Zaubitzer, Philipp Kilian, Carl Fettke, Tim Klietsch, Dominic Schoppe (ab 67. Nico Zippan), Christian Paulke (ab 41. L. Budack), Justin Dittmer, Tristan Schütze, Marten Eppert, Benjamin Engelmann (ab 67. T. Schoppe), Philipp Lehmann

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X