Peter Maffay Stiftung

    Die Gofus – also die Golf spielenden Fußballer – können bereits auf eine 16-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Aus einer gemeinsamen Idee entstanden, wollte man ehemaligen und aktiven Fußballer eine Golfheimat geben. Aber das war nicht das einzige, worauf es den Ideengebern ankam. Darüber hinaus sollen die Sportprofis etwas an die Gesellschaft zurückgeben und für einen guten Zweck golfen. Derweilen ist die Gemeinschaft der Gofus auf 500 Mitglieder angewachsen und auch andere prominente Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben zu ihnen – ganz zur Freude des Gofus. 2016 hat der langjährige Partner der Gofus, das A-ROSA Resort in Bad Saarow, das Freundschaftsband für weitere 10 Jahre verlängert. Am letzten Wochenende golften die Enthusiasten auf ihrem Heimplatz wieder um jeden Punkt, natürlich mit einem Hauch von spielerischer Leichtigkeit. Im Anschluss des Turniers überreichte Sebastian Kehl zwei Schecks im Wert von insgesamt 45.000 Euro an die Peter Maffay Stiftung. Peter Maffay nahm die Schecks persönlich entgegen. Das Geld soll für einen Spiel- & Bolzplatz des neuen Tabaluga Kinderhaus auf Gut Dietlhofen eingesetzt werden. Das Kinderhaus befindet sich in Vollendung, damit wird ein weiterer Schutzraum für benachteiligte und traumatisierte Kinder entstehen.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X