Vielstarter Guido Uecker mit drei Pokalsiegen innerhalb einer Woche

    Eine erfolgreiche Woche absolvierte Guido Uecker von der BSG Pneumant. Er schaffte eine Seltenheit innerhalb von nur 6 Tagen. Bei der 48. Auflage des Tischtennis-Turnieres der Tausend in Neubrandenburg startete er am Montag zuerst im Einzelwettbewerb um den Pokal des Landrates der Mecklenburgischen Seenplatte. Dabei gelang ihm der Durchmarsch bis ins Finale. Dort setzte er sich erfolgreich gegen René Blödow (TTV 03 Demmin) durch. Dritter wurde hier Sportfreund Alexander Wolff vom gastgebenden TTSV 90 Neubrandenburg.

    Am Freitag startete er beim gleichen Turnier mit seinem Vereinskameraden Andreas Hoffmann im Doppel um den Pokal der LVM-Versicherung. Beide waren die Titelverteidiger aus dem Jahre 2016. Doch dieses Mal sollte es noch schwerer werden. Sowohl im Viertelfinale, als auch im Halbfinale, lagen beide im fünften und Entscheidungssatz zwei Mal schier aussichtslos mit 0:6 hinten. Doch zwei Mal gelang ihnen die Sensation und beide Male konnten sie diese Spiele noch gewinnen. Am Ende waren sie im Finale gegen Böttcher/Puhl (TTSV 90 Neubrandenburg) mit 3:0 deutlich überlegen und verteidigten somit ihren Titel aus dem Vorjahr. Dritte wurde hier das Damen-Doppel Kösling/Kritz.

    Ebenfalls am Freitag starteten in Neubrandenburg im Kampf um den NEUWOBA-Pokal das Pneumanter Doppel Stefan Dolgner/Gerald Stamm. Als Zweiter ihrer Gruppe qualifizierten sie sich für die Endrunde und gelangten bis ins Halbfinale. Dort unterlagen sie dem späteren Siegerdoppel aus Polen Kedziora/Pogorzelski. Im Spiel um den dritten Platz besiegten sie die Paarung Hinz/Ramlow (TTSV 90 Neubrandenburg) glatt in drei Sätzen und freuten sich über einen schönen Glaspokal.

    Am Sonnabend holte dann Guido Uecker zum dritten Streich aus. Im Landespokalfinale des Tischtennis-Verbandes Brandenburg für Mannschaften der Kreisebene in Hohen Neuendorf gewann er gemeinsam mit den Sportfreunden Andreas Westphal und Manuel Christoph (beide Pneumant Fürstenwalde) den Landespokal vor den Mannschaften der SG Geltow II und des SV Rot-Weiß Werneuchen.

    Herzlichen Glückwunsch an Guido und allen anderen Siegern und Platzierten!

    Text: Gerald Stamm

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X