Traditionell organisieren die Streetworker der Stadt Fürstenwalde für Kinder- und Jugendliche ein Bolzplatzturnier.

    Seit 2013 wird zweimal im Jahr zu Freizeitkicker-Turnieren in alle drei Stadtteile Fürstenwaldes eingeladen. Gespielt wird auf den Bolzplätzen an der Kita Kunterbunt in Nord, an der Theodor Fontane-Grundschule in Mitte und an der Gerhard Gossmann-Grundschule in Süd. Am Freitag letzter Woche trafen sich ca. 40 fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche aus allen Stadtteilen und spielten in zwei Altersgruppen (8-13 Jahre und ab 14 Jahre) um den Pokal. „Wir sprechen hauptsächlich Freizeitspieler an, da sie oft nicht an anderen Turnieren teilnehmen dürfen und wir auch Wert darauf legen, den ‚eigenen‘ Kiez zu verlassen“, so Streetworker Michael Müller. Nach drei Stunden konnten sich die Mannschaften „Free Galaxy“ bei den Jüngeren und „Iran“ bei den Älteren durchsetzen und den Sieg für sich verbuchen. Es gab Urkunden für alle und neue Bälle für die ersten drei Teams der jeweiligen Altersgruppen. Es wurde sehr fair gespielt, der Spaß stand im Vordergrund und alle fiebern schon dem nächsten Turnier in Nord entgegen.

    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X