Jens Koeppen ist Vorsitzender der AG Handwerk

    In der Vorstandssitzung des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag am 18. April wurde der Uckermärkische Abgeordnete Jens Koeppen zum Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Handwerk gewählt.

    „Ich freue mich sehr über die Wahl und nehme die neue Aufgabe gerne an. Gemeinsam mit meinen Mitstreitern werde ich mich an vorderster Front für die Belange unserer Handwerksbetriebe einsetzen. Das Handwerk braucht eine starke Stimme im Deutschen Bundestag – die werden wir sein“, so der neue Vorsitzende.

    „Bevor ich in den Deutschen Bundestag gewählt wurde, habe ich als gelernter Elektrotechniker und Handwerksmeister selbst 20 Jahre lang ein Unternehmen geführt. Ich kenne beide Perspektiven“, fährt der Abgeordnete fort. „Unsere Handwerksbetriebe brauchen gute Rahmenbedingungen – die Politik muss diese gestalten. Das Handwerk ist ein starker Teil des Mittelstandes, auf dem unser wirtschaftlicher Erfolg beruht. Leistungen und Produkte des Handwerks werden von uns allen täglich auf die unterschiedlichsten Arten in Anspruch genommen. Mit über einer Million Betrieben, 5,4 Millionen Mitarbeitern, nahezu 400.000 Lehrlingen und über 560 Mrd. Euro Umsatz ist das Handwerk wahrlich eine Wirtschaftsmacht. Die Wirtschaftsmacht von nebenan“, sagt Jens Koeppen abschließend.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X