Organisationsteam Hand in Hand

Etwa 200 Jugendliche, Eltern und Großeltern besuchten die Beeskower Ausbildungsmesse, die im Spreepark Beeskow stattfand. 16 Aussteller aus der Region Beeskow warben für ihre Lehrstellen und dualen Studienplätze. Organisiert wurde die Messe von der Stadt Beeskow, dem Landkreis Oder-Spree sowie der Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder).

Jochem Freyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder): „Mich beeindruckt, was das Organisationsteam in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat. Hand in Hand haben Mitarbeiter des Landkreises, der Stadt sowie der Arbeitsagentur mit dieser Messe ein neues und wichtiges Angebot für die Region geschaffen. Nachwuchskräftesicherung ist heute mehr denn je auch Standortsicherung. Deshalb stimmt es mich besonders froh, dass so viele Beeskower Jugendliche den Samstagvormittag für ihre Zukunftsplanung genutzt haben. Zahlreiche Bewerbungsmappen wechselten den Besitzer, es wurden Kontakte geknüpft und Vorstellungsgespräche vereinbart. Jetzt drücken wir die Daumen, dass sich in den nächsten Wochen möglichst viele Betriebe und Bewerber entschließen können, miteinander in die Ausbildung oder ein duales Studium zu gehen.“ Wer 2018 mit der Schule fertig wird, sollte spätestens jetzt einen Termin bei der Berufsberatung vereinbaren. Die Berufsberater empfehlen Stellen, die passen könnten, geben Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung und das Vorstellungsgespräch. Bewerbungskosten können nach Absprache übernommen werden. Wer die Beeskower Ausbildungsmesse verpasst hat, kann am 16. November den Aktionstag „Jobs to go“ nutzen, der von 14 bis 18 Uhr in der Arbeitsagentur Beeskow stattfindet. Mitarbeiter der Arbeitsagentur informieren unverbindlich über offene Lehrstellen und duale Studienplätze.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X