Berufsnachwuchs in Schulen gewinnen

Schulamtsbereiche Cottbus und Frankfurt (Oder)

Wer Schulprojekte in den Klassenstufen 7-10 an einer bzw. mehreren der insgesamt 124 teilnahmeberechtigten Schulen in den Schulamtsbereichen Cottbus und Frankfurt (Oder) durchführen möchte, kann sich am 11. Mai in Frankfurt (Oder) auf einer Infoveranstaltung des INISEK-Regionalpartners Süd-Ost im dortigen „Mikado“ informieren. Gefördert werden aus Mitteln des ESF Schulprojekte zur Steigerung der Berufswahlkompetenz junger Menschen mit bis zu 20.000 Euro. Eingeladen sind hierzu Akteure insbesondere aus der Wirtschaft sowie der Kulturbildung, der Jugendbildung und -förderung, der Umweltbildung, der Verbraucherbildung und des Sports. Die Infoveranstaltung findet inhaltlich identisch am Vormittag von 9.30 bis 12.30 Uhr und am Nachmittag von 14.00 bis 17.00 Uhr statt, um die Teilnahmemöglichkeit zu optimieren. Anmeldungen sind ab sofort und bis zum 3. Mai unter www.spiinisek. de möglich. Bisher konnten seit dem Schuljahr 2015/2016 425 Schulprojekte in den Schulamtsbereichen Cottbus und Frankfurt (Oder) finanziell und mit Wissen-Know-how durch die Stiftung SPI unterstützt werden. Die Projekte können thematisch ganz unterschiedlich sein und reichten bisher von „Musik überwindet Grenzen“ bis „Finde Deine Stärken und lege los!“. Das Förderprogramm „Initiative Sekundarstufe I – INISEK I“ läuft noch bis 2020 und ist das größte ESF Programm des MBJS im Land Brandenburg.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X