Ausbildungspartner Sparkasse Oder-Spree ist gefragt

Am 1. August 2020 beginnt bei der Sparkasse Oder-Spree für 5 Damen und 6 Herren die dreijährige Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann. Unter ihnen befindet sich ein junger Mann, der ein Duales Studium zum Bachelor of Arts (FR Bank) absolvieren wird. Die zukünftigen 11 Nachwuchskräfte der Sparkasse Oder-Spree bekamen von der Ausbildungsleiterin Maren Radue ihren Ausbildungsvertrag übergeben.

Die theoretischen Kenntnisse werden im Konrad Wachsmann Oberstufenzentrum Frankfurt (Oder), Abteilung Wirtschaft und Verwaltung, vermittelt. Das Studium wird in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht durchgeführt. Die Sparkasse Oder-Spree ergänzt die Ausbildung durch interne Seminare und Lehrgänge. Dafür stehen ihr aktuell 114 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem IHK-Abschluss „Ausbildereignungsprüfung“ zur Verfügung. 

Mit gut 400 Beschäftigten zählt die Sparkasse Oder-Spree nach wie vor zu den großen Arbeitgebern der Region. Auch in puncto Ausbildung nimmt sie einen bedeutenden Platz ein. Seit 1990 stellte sie insgesamt 460 Jugendlichen einen Ausbildungsplatz zur Verfügung. Von diesen sind derzeitig 180 in der Sparkasse tätig. Aktuell beschäftigt die Sparkasse 25 Auszubildende. Die Ausbildungsquote liegt bei 6,2%. Damit sorgt die Sparkasse nachhaltig nicht nur quantitativ für Nachwuchsfachkräfte, sondern auch qualitativ, denn das Engagement der Sparkasse Oder-Spree in Sachen Berufsausbildung wurde in den zurückliegenden Jahren vielfältig gewürdigt. 

Die Ausbildung zur/m Bankkauffrau/-mann bildet die Grundlage für zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten. Für die Sparkasse Oder-Spree ist die Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie mit vier Ausbildungsstandorten Potsdam, Kiel, Lichtenwalde und Berlin der Bildungspartner Nr. 1. Die Einrichtung verfügt über langjährige Erfahrungen, die es ermöglichen, passgerechte Bildungsangebote vorzuhalten.

Auch für Weiterbildungsmaßnahmen der Beschäftigten sind die Aufwendungen der Sparkasse nicht unerheblich. Jährlich werden dafür ca. 350.000 Euro aufgewendet. Die Sparkasse Oder-Spree steht zu ihrer Verantwortung und wird auch im kommenden Jahr Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Bewerbungen können an die Personalabteilung gerichtet werden (Anschrift: Franz-Mehring-Straße 22, 15230 Frankfurt (Oder)). Fragen beantwortet die Ausbildungsleiterin, Maren Radue, auch gern vorab telefonisch unter 0335/5541-1221.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X