Verschiedene Workshops mit hochkarätigen Künstlern

    Lediglich 30 freie Plätze gibt es noch für eine Teilnahme an den diesjährigen 14. Brandenburger Jugendkulturtagen. Unter dem Motto „sei beteiligt!“ treffen sich vom 28. – 30.August, polnische, litauische und deutsche Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren im Jugendbildungszentrum Blossin, um gemeinsam Kultur zu leben und zu erleben. In kleinen Gruppen und vorwiegend unter freiem Himmel werden sie in bis zu 15 verschiedenen Workshops (u.a. Tanz, Trommeln, Veranstaltungsmanagement, Graffiti, Theater) arbeiten, sich kennen lernen und abschließend die Ergebnisse präsentieren. Die Workshops werden von erfahrenen und renommierten Künstlern und Fachleuten geleitet. Anmelden können sich Gruppen mit Teilnehmenden von 14 bis 25 Jahren mit Wohnsitz in Brandenburg noch bis zum 30.Juli auf www.brandenburger-jugendkulturtage.de Die Teilnahmegebühr inklusive Unterbringung und Verpflegung beträgt 25 EUR je Person. Die Vorbereitung und Umsetzung dieses außerschulischen Bildungsformats erfolgt im Einklang mit den derzeit bzw. künftig geltenden Vorschriften der Reisemöglichkeiten der beteiligten Länder, der COVID-19-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg sowie mit möglichen Auflagen durch das Gesundheitsamt des Landkreis Dahme-Spreewald. Organisiert werden die alle zwei Jahre stattfindenden Brandenburger Jugendkulturtage von der Stiftung SPI – Niederlassung Brandenburg Süd-Ost. Mitveranstaltet und gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg sowie unterstützt durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk.
    Teile diesen Beitrag
    error: Der Inhalt ist geschützt!
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X