Neues Förderprogramm startet mit 40 Projekten

Im Rahmen der ersten Antragsrunde des neuen Förderprogramms ‚Kulturelle Bildung und Partizipation‘ werden in diesem Jahr landesweit 40 Projekte mit rund 354.000 Euro gefördert.

Für eine zweite Antragsrunde für Projekte in der zweiten Jahreshälfte können ab sofort bis zum 15. Mai Anträge gestellt werden. Insgesamt stehen in diesem Jahr 400.000 Euro bereit. Kulturministerin Münch betont die Bedeutung kultureller und sozialer Teilhabe: „Mit dem neuen Förderprogramm legen wir einen Schwerpunkt auf interkulturelle Vielfalt und Integration.

Kultur ist einer der wichtigsten Mittler, um Menschen zusammenzubringen. Musik und Bildende Kunst fördern nicht nur Kreativität und Konzentration – sie ermöglichen auch Begegnung und gemeinsames kreatives Arbeiten. Das Land Brandenburg hat mit seinem reichhaltigen kulturellen Leben und den vielen in der Kultur engagierten Menschen beste Voraussetzungen, um Integration und Partizipation durch gemeinsame Aktivitäten zu gestalten.“

Das ‚Förderprogramm Kulturelle Bildung und Partizipation‘ des Landes Brandenburg richtet sich an Kommunen sowie Kitas, Grundschulen, Kultureinrichtungen, Vereine und Verbände. Die Projekte sollen Brandenburgern Zugänge zu Angeboten Kultureller Bildung eröffnen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Angeboten zur interkulturellen Vielfalt und zur Integration. In zwei Förderlinien werden zum einen einjährige Projekte mit einer Mindestfördersumme von 2.500 Euro und zum anderen mehrjährige strukturbildende Maßnahmen mit einer Mindestfördersumme von 20.000 Euro pro Jahr unterstützt.

Das Förderprogramm wird von der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg umgesetzt. Die Entscheidung über die Förderanträge trifft eine unabhängige Experten-Jury aus den Bereichen Kulturelle Bildungsarbeit und Integration. Das neue Förderprogramm ist eine Weiterentwicklung der beiden Förderprogramme ‚Kulturelle Bildung und ‚Kulturprojekte zur Integration und Partizipation von Geflüchteten im Land Brandenburg‘, die im vergangenen Jahr ausgelaufen sind.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X