Zuzug von Familien mit Kindern kompensieren

Für die Kreisstadt Beeskow liegen die aktuellen Einwohnerzahlen für das Jahr 2018 vor: Am 31.12.2018 lebten 8.561 Einwohner mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in der Stadt. Das waren 20 weniger als ein Jahr zuvor. 55 Kinder wurden geboren. 95 Einwohner verstarben. Der Anteil von Einwohnern mit einer anderen als der deutschen Staatsbürgerschaft beträgt 4,5%. In Beeskow leben mehr Frauen als Männer. Für Bürgermeister Frank Steffen bestätigen die aktuellen Zahlen, dass die pessimistischen Prognosen des Landes Brandenburg für Beeskow nicht zutreffen. In den vergangenen Jahren ist es gelungen, die Einwohnerzahl stabil zu halten. „Leider bewegen sich die Geburten weiterhin auf einem niedrigen Niveau. Mit den neuen Wohngebieten Südwald und Am Bahrensdorfer See wollen wir das durch Zuzug von Familien mit Kindern kompensieren“, beschreibt Steffen die Strategie der Stadt.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X