Freie Grundschule überzeugt mit Inhalt

Der Tag der offenen Tür in der Grundschule des Rahn Education Campus am Spreebogen in Fürstenwalde war in diesem Jahr doch recht speziell und ungewohnt. Die Schule ist nicht nur für ihr großes Leistungsspektrum bekannt, sondern auch für die offene und warmherzige Art des gesamten Teams. Mit der Epidemie hat sich vieles geändert. Bereits bei der Einschulung der ABC-Schützen Mitte August im Theater am See konnte man erleben, was es heißt, ein Hygienekonzept zu erarbeiten und sich daran zu halten. Auch in der Grundschule in der Eisenbahnstraße in Fürstenwalde war alles haargenau auf das Hygienekonzept eingestellt worden, was in diesem speziellen Fall hieß, dass der Einlass über den Schulhof stattfand. Dort wurden Eltern und Kinder, ganz der Tradition entsprechend, von Schülern begrüßt und auf das Prozedere eingestimmt. Einen gewissen Vorteil hatte dieser Tag: Es waren ausschließlich Eltern gekommen, die schon den Entschluss gefasst hatten, ihre Kinder hier einzuschulen. Umso mehr waren das Lehrerkollegium um Schulleiterin Sabine Thinius und der Leiter des Rahn Education Campus, Philipp Schittek, von der beträchtlichen Zahl der interessierten Eltern verblüfft.

Anzeige

Die Gespräche fanden großen Anklang auf beiden Seiten, denn hier und da bleiben ja immer noch mal Fragen offen, die nun schnell geklärt werden konnten. Die Klassenräume waren alle geöffnet und die Lehrer der einzelnen Fächer sehr kommunikativ. Es gab Fragen vielfältiger Natur, besonders das „Homeschooling“ bei etwaiger Erkrankung hatte das Interesse vieler Eltern geweckt, die sich nun wichtige Informationen von den Lehrern vor Ort holten. Rahn Education hat sich frühzeitig für diese Form des Unterrichts stark gemacht und in der Zeit der Epidemie damit schon Erfolge gefeiert. Effektives Homeschooling setzt allerdings voraus, dass jeder Schüler zu Hause die Möglichkeit hat, am Computer arbeiten zu können. Die Bundes- & die Landesregierung haben dafür schon mehrere Pakete auf den Weg gebracht, damit möglichst viele Kinder vom Digitalpakt profitieren können. Denn was Bildung in der heutigen, schnelllebigen Zeit bedeutet, kann sicher jeder nachvollziehen. Das gesamte Kollegium arbeitet als Team daran, alle Schüler bestmöglich zu unterstützen und ständig neue Ideen zu erarbeiten – diese Maxime der Zusammenarbeit wird im Rahn Education Campus am Spreebogen schon immer mit Begeisterung gelebt. Sich davon ein eigenes Bild zu machen, an den Tagen der offenen Tür in der Grundschule, aber auch in Oberschule und der freien Fachoberschule, ist in jedem Falle empfehlenswert.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X