Fürstenwalder Oberstufenzentrum gewinnt

Ende Januar endete der Wettbewerb für rund 98.000 Schülerinnen und Schüler, Studierende, Azubis und junge Erwachsene europaweit. Auch im Geschäftsgebiet der Sparkasse Oder-Spree beteiligten sich 240 Teilnehmer in 91 Spielteams. In der 39. Spielrunde profitierten die jungen Teilnehmenden vom bewegten zweiten Pandemie-Börsenjahr. Der verlängerte Spielzeitraum von 10 auf 17 Wochen ermöglichte es den Teilnehmenden, ihre Anlagestrategie noch länger zu verfolgen. Die Teams setzten vor allem auf bekannte Aktien der US-Großkonzerne, wie Tesla, Amazon, Apple. Davon profitierten auch die Siegerteams im Schülerwettbewerb in unserem Geschäftsgebiet. In der Depotgesamtwertung steigerte das Team „Wirtschaftsgurus“ vom Oberstufenzentrum in Fürstenwalde das Startkapital von 50.000 Euro auf 54.669,11 Euro. Ihren Depotzuwachs erzielte die Spielgruppe hauptsächlich mit den Wertpapieren von „Aurubis“ (Kupferkonzern), mit denen der höchste Depotzuwachs erzielt wurde. Den dritten Platz aus dem Vorjahr hat das Spielteam damit mit Bravour verteidigt und hat in diesem Jahr den tollen 1. Platz erreichen können. Die Siegerprämie beträgt 300,00 Euro.

 

Den 2. Platz und damit eine Prämie von 250,00 Euro sicherte sich das Team „CapitalFactory“ vom Rouanet-Gymnasium in Beeskow. Das Team erreichte einen Depotwert von 52.269,58 Euro, den sie mit vielen erworbenen Aktien u.a. Micron, Microsoft und First Solar erwirtschafteten.

 

 

 

 

Den 3. Platz belegte das Team „Banlan“ vom Rahn-Gymnasium in Neuzelle. Es sicherte sich damit eine Prämie in H he von 200,00 Euro. Die zwei Schüler er-reichten einen Depotwert von 51.778,10 Euro mit den Werten von Tesla und Apple.

 

 

Anzeige

 

 

 

Auch nachhaltige Geldanlagen stehen beim Planspiel Börse seit vielen Jahren hoch im Kurs. Hier erwirtschaftete das Team „CashFactory“ vom Rouanet-Gymnasium in Beeskow mit den Wertpapieren u. a. von Tesla den höchsten Nachhaltigkeitsertrag mit 1.757,69 Euro, der ihnen eine Teamprämie in Höhe von 300,00 Euro für den
1. Platz in der Nachhaltigkeitswertung einbrachte.

 

 

 

Die Sparkasse Oder-Spree bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Lehrern und lädt schon heute zur Teilnahme am „Planspiel Börse 2022“ ein. Mitmachen können Schüler allgemeiner oder berufsbildender Schulen und einem Mindestalter ab 14 Jahre. Darüber hinaus können sich auch Lehrer und Sparkassen-Auszubildende in eigenen Wertungen am Wettbewerb beteiligen. Die 40. Jubiläums-Spielrunde startet am 4. Oktober 2022 und läuft bis zum 31. Januar 2023.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X