Von der Wabe ins Glas: Honigernte von A bis Z

Viele waren schon einmal auf einer Weinverkostung, so manch einer vielleicht auch auf einer Whiskey-Verkostung, aber waren Sie auch schon einmal auf einer Honigverkostung? Diesen außergewöhnlichen Genuss sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Am Mittwoch, den 3. Juli, können Sie im Kleinen Saal der Burg Storkow dem Imker Holger Ackermann bei der Honigernte über die Schulter schauen. Um ein Kilo Honig zu produzieren, muss ein Bienenvolk 6 Millionen Blüten besuchen. Und auch zwischen Wabe und Honigglas sind noch ein paar Arbeitsschritte notwendig. Über 200 verschiedene Inhaltsstoffe können im fertigen Honig enthalten sein, je nach Sorte – und das schmeckt man! Tauchen Sie mit Holger Ackermann ein in die Welt der Honigbiene, in der viele kleine Wesen gemeinsam Höchstleistungen vollbringen, und kosten sie den süßen Lohn getaner Arbeit.

Das Seminar ist Teil der Veranstaltungsreihe „Du und Dein Garten im Naturpark“ des Besucherzentrums des Naturpark Dahme-Heideseen auf der Burg Storkow. Die Teilnahme kostet 5 € pro Person. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen ist eine Voranmeldung ratsam, die gern durch die Tourist-Information oder das Besucherinformationszentrum auf der Burg Storkow entgegengenommen wird: telefonisch unter 033678-73108 oder per E-Mail an besucherzentrum@storkow.de.

Teile diesen Beitrag
error: Der Inhalt ist geschützt!
X