Ausbildungs- und Hochschulinformationstag in Königs Wusterhausen

    Der Ausbildungs- und Hochschulinformationstag ist die Messe im Land, die gezielt über Ausbildungen und Studiengänge in Brandenburgs Landesverwaltung aus erster Hand informiert. Er findet dieses Jahr am 15. Juni, von 9.30 bis 14.00 Uhr auf dem Campus des Aus- und Fortbildungszentrums in Königs Wusterhausen statt. Bei der 6. Auflage der Messe stellen sich insgesamt 17 Studien- und Ausbildungsberufe der öffentlichen Verwaltung des Landes Brandenburg an Infoständen im Mehrzwecksaal vor. Vertreten sind die Fachrichtungen Finanzen, Justiz, Allgemeine Verwaltung, Informatik und Polizei, neu dabei sind die Richtungen Straßenbauverwaltung und Vermessungswesen.

    Detailliertere Informationen beispielsweise zu Theorie und Praxis sowie zu den Berufsbildern in der Finanzverwaltung erwarten die Besucherinnen und Besucher in den Lehrsälen im Erdgeschoss. Auch Studierende und Auszubildende erklären hier aus erster Hand, was Steuern sind.

    Nicht nur Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien, sondern auch alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, den Campus zu besuchen, bei einer Campusführung einen Blick „hinter die Kulissen“ zu werfen und/oder bei Kaffee und Kuchen im Innenhof des Rolf-Grabower-Hauses (Hörsaalgebäude) nach informationsreichen Gesprächen zu chillen.

    Besonders herzlich sind auch Interessierte mit Behinderung eingeladen, den Campus zu besichtigen und sich über die Studienmöglichkeiten unter Berücksichtigung eines Nachteilsausgleichs zu informieren. Wichtig für lebensältere Interessenten, die wir ebenfalls sehr begrüßen: Das Aus- und Fortbildungszentrum bietet von 9.15 Uhr bis 14.00 Uhr eine Kinderbetreuung an.

    Der Ausbildungs- und Hochschulinformationstag im Überblick:

    Die Besucherinnen und Besucher erwarten Informationen zu folgenden Studien- und Ausbildungsberufen:

    Duale Studienangebote als Beamter/Beamtin im gehobenen Dienst

    • der Finanzverwaltung mit dem akademischen Abschluss „Diplom-Finanzwirt/-in“, Studiengang an der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen
    • der Justiz zum/zur Rechtspfleger/-in, Studiengang an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin
    • der Justiz zum/zur Justizvollzugsbeamten/-beamtin im gehobenen Vollzugs- und Verwaltungsdienst, Studiengang an der Fachhochschule für Rechtspflege in Bad Münstereifel
    • der Inneren Verwaltung, Studiengang „Öffentliche Verwaltung Brandenburg (LL.B.)“ an der Technischen Hochschule Wildau
    • der Inneren Verwaltung, Studiengang „Verwaltungsinformatik (B.Sc.)“ an der Technischen Hochschule Wildau
    • der Inneren Verwaltung, im Polizeivollzugsdienst (B. A.) an der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg

    Duale Studienangebote nach Berufsausbildungsgesetz oder mit einem studienbegleitenden Bildungsvertrag

    • in der Straßenbauverwaltung, Studiengang „Bauingenieurwesen (B.Eng.)“ Spezialisierung „Konstruktiver Ingenieurbau“ oder „Infrastruktursysteme“ an der Fachhochschule Potsdam
    • in der Landesvermessung im Studiengang „Geodäsie und Geoinformatik (B.Eng.)“

    Duale Ausbildungen als Beamter/Beamtin im mittleren Dienst o. als Angestellte/-r

    • der Finanzverwaltung mit dem Berufsabschluss „Finanzwirt/-in“
    • der Justiz zum/zur Justizfachangestellten
    • der Justiz zum/zur Justizvollzugsbeamtin/Justizvollzugsbeamten
    • der Inneren Verwaltung zur/zum Fachinformatiker/-in (IHK)
    • der Inneren Verwaltung zur/zum Polizeimeisterin/Polizeimeister
    • der Inneren Verwaltung zur/zum Regierungssekretärin/

    Regierungssekretär

    • in der Geoinformationstechnologie zum/ zur Geomatiker/-in (BBiG)
    • in der Straßenbauverwaltung zum/ zur Straßenwärter/-in (BBiG)

     

    Berufstrainingsprogramm als Beamter/Beamtin im einfachen Dienst

    • der Justiz zum/zur Justizwachtmeister/-in

     

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X