Kreisverwaltung öffnete ihre Türen

Angebot wurde offenherzig angenommen    

Die Kreisverwaltung lud zum Tag der offenen Tür an allen ihren Standorten herzlich ein. Der Wissensdurst der Besucher war groß und der Grundtenor der Besucher ist mit den Worten „wann hat man schon einmal die Gelegenheit, ohne Druck und Stress alles Wissenswerte zu erfahren?“ am treffendsten zu beschreiben.

Die Eröffnung fand dabei durch Landrat Rolf Lindemann am Hauptsitz in Beeskow statt. Viele Abteilungen hatten ihren Platz in geordneter Reihenfolge im Atrium der Kreisverwaltung gefunden – mit viel Platz zum Agieren, wenn nötig. Der lichtdurchflutete Anbau hieß die Gäste an diesem doch noch schönen Spätsommertag herzlich willkommen. Wer wollte, hatte hierbei die Möglichkeit, sich einer Führung durch das Haus anzuschließen. Die Beteiligung war recht rege, denn so hatte man die Möglichkeit, die Fachämter kennenzulernen und für zukünftige Besuche zu wissen, wo was zu finden ist.

Besonders der Landrat hatte alle Hände voll zu tun, denn auch er stand für Fragen und Problembewältigungen auf „dem kleinen Dienstweg“ für die Gäste bereit. Genutzt wurde diese Gelegenheit am Samstag sehr gern, und Rolf Lindemann als durchaus verständnisvoller Landrat nahm sich die Zeit und organisierte gleich alles, was möglich war, um vielleicht sofort eine Lösung auf kurzem Wege, wie er sagte, zu erreichen.

Darüber hinaus waren auch die Fachämter in den benachbarten Gebäuden geöffnet. Die Burg Beeskow beispielsweise beherbergt ja das Kultur- und Sportamt und ist somit an historischer Stätte im Einklang mit der kulturellen Komponente und gleichermaßen mit den sportlichen Herausforderungen des Besteigens des Turmes auf dem Burghof. Auch hier wurden für die interessierten Besucher Führungen durch die museale Landschaft organisiert.

Alle anderen Niederlassungen, wie Eisenhüttenstadt, Fürstenwalde & Erkner, hatten ebenfalls ihre Türen weit geöffnet. Im Landratsamt erinnert man sich an die vergangenen Tage der offenen Tür mit Freude. In den 90ziger Jahren hatte dieser Tag allerdings einen Festival-ähnlichen Charakter gehabt. Vielleicht wird das beim nächsten Mal einer weiteren Überlegung wert sein.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X