Viadrina vergibt 127 neue Stipendien

    127 Studierende konnten sich Ende Oktober über ein Stipendium freuen, das ihnen von der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) verliehen wurde. Im festlichen Rahmen lernten sich zudem die Ausgezeichneten und die Stifterinnen und Stifter kennen.

    Fast die Hälfte der vergebenen Stipendien sind sogenannte Deutschlandstipendien, bei denen die finanzielle Unterstützung der Stiftenden vom Bund um die gleiche Summe aufgestockt wird. Die Studierenden, die in diesem Programm erfolgreich sind, werden mit 300 Euro monatlich unterstützt. „In diesem Jahr konnte mit 62 Deutschlandstipendien für Viadrina-Studierende eine Höchstzahl erreicht werden und dies vor allem durch großzügige Förderungen von Stiftungen, Unternehmen, Service-Clubs und Privatpersonen“, berichtet Franziska Reich von der Stipendienstelle der Viadrina.

    So unterstützen Unternehmen der Region, wie beispielsweise die Sparkasse Oder-Spree, Kaufland und die Kjellberg-Stiftung bereits seit Initiierung des Programms Studierende. Zudem waren in diesem Jahr auch langjährige Förderer, wie die Ludwig-Heidenhain-Stiftung, Rotary International und Gabriella Mebus-Pleuger sowie ihr Mann, der frühere Präsident der Europa-Universität, Dr. Gunter Pleuger, wieder erheblich an den Stipendien beteiligt.

    Teile diesen Beitrag
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X