Digitale Audio-Führung durch das Wettermuseum

Ab sofort bietet das Wettermuseum Lindenberg seine beliebte Führung für Einzelbesucher sowie digital von zu Hause zum individuellen Anhören an. „Normalerweise erläutern wir großen Besuchergruppen direkt die spannenden Geschichten rund um Wetter und Klima“, beschreibt Jannis Buttlar, der Umweltbildungsreferent des Museums, das Angebot. Um während der Corona-Pandemie die Kontakte zu reduzieren, werden diese jetzt auf neue Art und Weise vermittelt. „Wir versuchen so, die verschiedenen Phänomene in der Natur anschaulich und kurzweilig zu vermitteln. Teilweise sind unserer Autorin da wahre Wissenschaftskrimis gelungen“, ist Buttlar begeistert. Mithilfe von Geldern des Projektes „Neustart“ der Staatsministerin für Kultur und Medien konnte das Wettermuseum den Inhalt seiner normalen Führung als kurze Dialoge vertonen und die entsprechende Technik installieren. Nach dem Lockdown können sich Einzelbesucher so auf ihrem Smartphone an den verschiedenen Exponaten interessante Hintergründe zu diesen anhören. Um seinen Gästen die kulturarme Wartezeit bis dahin zu versüßen, können die Hörspiele auch ab sofort bequem vom Sofa zu Hause im Internet abgespielt werden (https://app.wettermuseum.de/). Eine spezielle Version für Kinder ist noch in Arbeit.
error: Der Inhalt ist geschützt!
X