Schüler bekommen Einblick in Flora & Fauna

Noch sind Ferien, aber für die Lehrer in Brandenburg beginnt schon jetzt die heiße Phase vor dem Schulbeginn. Vorbereitung ist das A & O für den beginnenden Schulunterricht in der kommenden Woche. Ines Tesch, die Schulleiterin der Sigmund-Jähn-Grundschule in Fürstenwalde, macht da keine Ausnahme. Immer auf dem Weg der Begeisterung, hat sie für die Schule eine weiterführende Ausstellung organisiert und war dafür am Sonntag in Steinhöfel im Alten Amtshaus bei Gabriela Behnke. Die Amtshauschefin war an die Schulen der Region herangetreten und wollte den Kindern die wunderschönen Bilder zur Verfügung stellen. Die Idee war, dass die Kinder in den Schulen stärker sensibilisiert werden zu Klimafragen jeglicher Art und diese Bilder ins Unterrichtsgeschehen eingebaut werden können. Sie hat eine umfangreiche Sammlung mit Fotos von Joe Bunni in Großformaten. Seine Leidenschaft ist es, in den Weltmeeren beheimatete Tiere aus kurzer Distanz zu fotografieren. Und dabei schreckt ihn gar nichts – weder ein Eisbär, noch eine Robbe oder gar ein Tigerhai. Es sind vor allem Tiere, die mit der zunehmenden Klimaerwärmung stark gefährdet sind. Nur zwei Schulen zeigten echtes Interesse, wobei die Sigmund-Jähn-Grundschule mit ihrer Schulleiterin Ines Tesch sogleich in die Vollen ging und das Angebot sofort zu schätzen wusste. Sie erzählte, dass Stefan Kaspar Röhr unlängst mit den Kindern der Grundschule das komplette vierstöckige Treppenhaus mit Graffitikunst farblich gestaltet hatte. Dabei wird die Geschichte der Entstehung unserer Welt gezeigt – angefangen in den obersten Etagen mit dem Universum, dem Sternenhimmel und der Entstehung des Universums als solches. Gefolgt von der Natur mit vielen Tieren & Dschungel bis hin zum Strand, dem Wasser und den fünf Ebenen des Ozeans. Für die Kinder war das ein super Abenteuer, umso mehr wissen sie nun auch damit umzugehen und haben wieder etwas lernen können. Und in diesem Gesamtkontext entsteht zu guter Letzt der Raum, der die Lernwerkstatt auf 140 Quadratmetern beherbergt. Dort werden die über 30 Bilder mit den faszinierenden Tierfotografien und der Meeresfauna einen super Anschluss bilden für die fünf Ebenen des Meeres. Die Lernwerkstatt soll den Forscherdrang der Kinder fördern und ihren Entdeckergeist wecken.

Anzeige

error: Der Inhalt ist geschützt!
X