Gesamtkonzept beeindruckte

Die Freie Oberschule sowie die Freie Fachoberschule des Rahn Education Campus am Spreebogen hatten am vergangenen Samstag ihren „Tag der offenen Tür“. Seit 25 Jahre fest etabliert in der Schullandschaft der Region, zeigten Schüler und Lehrer in engagierter Lehrsamkeit Gebäude und gelebte Inhalte des schulischen Lebens an der Schule. Immer wieder beeindruckt zeigten sich die Interessierten über die kommunikative Herzlichkeit beim Betreten des Campus. Die Schüler sind hier für die Besucher der erste Ansprechpartner und kümmern sich sofort um den weiteren Verlauf des Rundgangs. Sie zeigten die Kabinette, wo im Einzelnen der Unterricht stattfindet und bereiten den Weg zu den Lehrern, die sich ihrerseits aufgeschlossen um die Gäste und deren Fragen kümmerten. Denn es gibt immer genügend Punkte, die von Interesse sind und im Vorfeld geklärt werden müssen, aber darin sind die Strategen ja firm. Das Gesamtkonzept des Campus am Spreebogen wird derzeit ergänzt mit einer weiteren Kita, die in der Trebuser Straße neu gebaut werden wird. Dazu gab es schon eine interessante Info-Veranstaltung in der Freien Grundschule. Viele junge Eltern war auch dort mit dabei und zeigten sich vom Konzept der Betreuung von der Krippe über Kindergarten über Grundschule bis hin zur Ober- oder Fachoberschule beeindruckt. Das ist auch für das Gesamtgefüge der Klassen sehr förderlich, denn die Kids würden sich so nicht ganz aus den Augen verlieren. Das hat in jedem Falle eine positive Wirkung und hilft auf dem Weg in die schulische und berufliche Zukunft…

error: Der Inhalt ist geschützt!
X