Am 27. und 28. Dezember, von 11 bis 16 Uhr erstmals in der Fürstengalerie: Die Veranstaltung, die Weggezogenen und allen, die noch nicht (ganz) in der Region angekommen sind, zeigt, was @see zu bieten hat.

Gerade in der Weihnachtszeit kommen viele Ehemalige in die Region zurück und besuchen Familie, Freunde und die alte Heimat, und auch Pendler haben mal ein paar Tage zum Durchatmen – der beste Zeitpunkt im Jahr, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Daher werden die Partner der Region @see in diesem Jahr erstmals zwischen Weihnachten und Neujahr allen „Weihnachtsurlaubern“ die Vorteile der Region zusammenfassen.

Es wird einen Überblick über die breit aufgestellte Unternehmenslandschaft geben. Aber auch die vielfältigen Möglichkeiten der Kinderbetreuung in der Region und die Schullandschaft werden vorgestellt – wichtige Punkte für junge Familien, erst recht, wenn beide Elternteile berufstätig sein wollen. Außerdem sind natürlich die Themen Wohnen und Freizeit entscheidend. Perspektiven auf dem Immobilienmarkt werden gezeigt, vor allem, welche Maßnahmen durch die Kommunen hier in den kommenden Jahren geplant sind und natürlich auch, wie abwechslungsreich und erholsam in der Region die Freizeit gestaltet werden kann.

Das alles nur einen Katzensprung von Berlin entfernt…
Die Agentur für Arbeit wird mit aktuellen Angeboten vor Ort sein und auch die Region @see wird, dank der Unterstützung ihrer Botschafter und anderer Unternehmen, aktuelle Stellenausschreibungen und weitere Informationen präsentieren können. „Es geht darum, die Vorzüge der Region einmal bewusst zusammenzubringen und aufzuzeigen, welche Potentiale @see aufweist, dass sie bei eventuell anstehenden Zukunftsentscheidungen der Leute einfach mit im Spiel ist“, sagt Nadine Gebauer, Ansprechpartnerin der Region @see.

Mehr dazu auf www.atsee.de

error: Der Inhalt ist geschützt!
X