Verschlüsselungsfunktion wird im November vorgestellt

    Dr. Luis Rocha, Wirtschaftsinformatiker der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), hat erfolgreich ein EU-Patent für eine von ihm entwickelte Verschlüsselungstechnik für IT-Daten erteilt bekommen. Bei der Entwicklung handelt es sich um Funktionen, mit deren Hilfe beispielsweise Zugangsschlüssel auf besonders sichere Weise validiert und Passwörter authentifiziert werden können Dr. Luis Rocha über die besonderen Eigenschaften seines Produkts: „Die Funktionen lassen sich einfach implementieren und skalieren. Außerdem lassen sie sich nicht mit einer Formel explizit beschreiben. Diese Eigenschaften machen sie für kryptographische Anwendung interessant. Seine patentierte Entwicklung stellt Dr. Luis Rocha am Mittwoch, den 13. November, im Rahmen der Tagung „IT-Sicherheit und Datenschutz im Unternehmen – Der Faktor Mensch“ vor. Für 16.20 Uhr ist sein Vortrag über „Anwendungen von Hash-Funktionen insbesondere beim Passwortschutz“ angekündigt. Die gemeinsame Tagung der Transferstelle der Viadrina und der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH findet von 14.30 bis 18.00 Uhr im Senatssaal des Hauptgebäudes, Große Scharrnstraße 59, statt. Eine Anmeldung an info-transfer@europa-uni.de ist zwingend erforderlich.

    Teile diesen Beitrag
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X