Die Brandenburgische Frauenwoche hält in der Stadt Fürstenwalde eine Menge an teilnehmenswerten Aktivitäten bereit. So auch zu Beginn am letzten Freitag, da gab es vom Verein „Die helfende Hand e.V.“ einen Tag der offenen Tür. Der Verein versteht sich als Selbsthilfeangebot für psychisch beeinträchtigte Menschen. Er gibt Betroffenen die Gelegenheit, in munterer Runde Beschäftigungs- und Freizeitangebote wahrzunehmen. Die Herzlichkeit der Vereinsmitglieder war enorm, aus den unterschiedlichsten Gründen haben sich hier Menschen zusammen gefunden, um zu helfen. Die Warmherzigkeit war sichtlich spürbar, alle Mitglieder waren voller Lebensfreude, bastelten, unterhielten sich und freuten sich einfach über die einfachsten Dinge des Lebens. Jeder bringt sich auf seine Art und Weise ins Geschehen mit ein – ganz ohne Zwänge. Man kennt sich schon seit Langem und wollte einfach mal etwas anderes wagen. Das Angebot des Tages wurde sehr gut angenommen und sorgte für Furore.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X