Der regionale Energiedienstleister EWE wird am 25. Januar bei der 10. Regionalen Ausbildungsbörse in Fürstenwalde sein und einen Einblick in verschiedene Ausbildungsberufe und duale Studiengänge im Unternehmen geben. „Mit dem Einblick in die EWE-Berufswelt wollen wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich über ihre künftigen Berufe zu informieren, bereits in der Schulzeit Kontakte zu EWE zu knüpfen und zu testen, ob sich die eigenen Zukunftsträume realisieren lassen“, lädt Dr. Ulrich Müller, EWE-Generalbevollmächtigter für Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern die Schüler in die EWE-Sporthalle in der Frankfurter Straße ein. Im Fokus des Beratungsangebotes auf der Berufsmesse stehen Gespräche mit einem ehemaligen EWE-Auszubildenden und einem Berufsberater, die dem Nachwuchs Berufsbilder, wie Anlagenmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik und Kaufmann im Einzelhandel vorstellen. „Bei EWE warten spannende Aufgaben in den Bereichen Energie, Telekommunikation und IT auf die Schulabgänger. Mit individueller Förderung, Wohnmöglichkeiten auf dem EnergieCampus von EWE und vielen Weiterbildungsmöglichkeiten schaffen wir optimale Voraussetzungen für einen ausgezeichneten Abschluss mit Zukunft“, so Dr. Ulrich Müller.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X